Team Digitaler Wandel in medizinischer Lehre und Forschung an der Universitätsmedizin Mainz

Stephan Müller

Chief Digital Officer,
Leiter der Stabsstelle „Digitaler Wandel in medizinischer Lehre und Forschung“

Als Chief Digital Officer und Leiter der Stabsstelle „Digitaler Wandel in medizinischer Lehre und Forschung“ freue ich mich sehr, Ihnen auf den kommenden Seiten mein Team vorstellen zu können.
Ich selbst komme von der Johannes Gutenberg-Universität und bin seit 2021 an der Universitätsmedizin Mainz. An beiden Institutionen habe ich mich in mehreren nationalen und internationalen (Forschungs-)Projekten vornehmlich mit dem Digitalen Wandel innerhalb von Studium, Lehre, Forschung und Administration beschäftigt.

Ich freue mich sehr darauf, zusammen mit meinem Team, den Digitalen Wandel innerhalb der Universitätsmedizin zu begleiten und gemeinsam mit Ihnen den damit einhergehenden organisationalen Transformationsprozess aktiv mitzugestalten.

Beste Grüße

Stephan Müller


Elisa Kirchgässner

Referentin Digitaler Wandel

Ich freue mich, mich Ihnen als Referentin und Teil des Teams der Stabstelle Digitaler Wandel in medizinischer Lehre und Forschung vorzustellen. In der Vergangenheit habe ich bereits viele Lehr- und Forschungsprojekte in verschiedenen Bereichen der UM als Medienpädagogin und Koordinatorin unterstützt, die meist alle thematisch mit der Digitalisierung verknüpft waren. In den vergangenen Jahren hat sich hier schon einiges getan - Umso mehr bin ich gespannt auf das, was sich durch uns alle noch entwickeln wird.

Ich freue mich auf die kommende Zeit und Zusammenarbeit!

Elisa Kirchgässner


Dr. Stephanie Grim

Referentin Digitaler Wandel

Seit Februar dieses Jahres bin ich Teil der Stabsstelle Digitaler Wandel. Ich bin studierte Geographin und promovierte Geologin. In den letzten 14 Jahren war ich Prüfungsamtsleitung und stellvertretende Geschäftsführung am Fachbereich 09, lehrte und forschte am Institut für Geowissenschaften und dem Geographischen Institut und war nebenberuflich Graphikerin und Photographin.

Die Verbreitung digitaler Informations- und Kommunikationstechnologien und die damit einhergehenden Veränderungen in medizinischer Lehre und Forschung werden in den nächsten Jahren eine gemeinsam zu lösende Aufgabe sein. Ich freue mich darauf, mit der Stabsstelle ein Teil dessen sein zu dürfen! Ich bediene als Referentin hauptsächlich die Bereiche eKlausuren, Schulungsunterlagen und Hörsaalausstattung.

Auf gute Zusammenarbeit!

Stephanie Grim


Dr. Anke Köhler

Referentin Digitaler Wandel

Seit August dieses Jahres bin ich Teil des Teams der Stabsstelle „Digitaler Wandel in medizinischer Lehre und Forschung“.

Auf meinem wissenschaftlichen und beruflichen Weg arbeitete ich an deutschen Hochschulen von Potsdam über Flensburg bis Mainz und begleitete oder leitete Projekte an internationalen Hochschulen zwischen Indonesien über Kasachstan bis in die USA. Inhaltlich bewegte ich mich dabei von der Englischdidaktik und videobasierter Interaktionsanalyse zu Studiengang- und Hochschulentwicklung mit innovativem und nachhaltigem Charakter. Meine aufgebaute Expertise in der freien Wirtschaft und mit gesellschaftlichen Akteuren bei u.a. Führungskräfteentwicklung unterstreicht für mich die notwendige Verbindung von Ansprüchen mit Nützlichkeit und Umsetzbarkeit.

Ich freue mich, Sie bei Ihren Fragen individuell oder im Team zu beraten und institutionelle Entwicklungen der UM aktiv mitzugestalten.

Anke Köhler



Carl Lang

Systemadministrator

Ich betreue das Ressort Forschung und Lehre schon seit vielen Jahren als Systemadministrator.

Ich habe ein Staatsexamen in Philologie und Philosophie. Aufgrund meines Interesses für den Lehrbereich habe ich an der Universitätsmedizin auch gerne Aufgaben übernommen, die an der Schnittstelle zwischen Lehre und IT liegen.

Ich freue mich darauf, solche Prozesse als Teil der Stabsstelle Digitaler Wandel weiter mitgestalten und weiterentwickeln zu können.

Freundliche Grüße

Carl Lang


Siba Soropogui

Systemadministrator

Seit Anfang Juni 2022 arbeite ich für die Stabsstelle Digitaler Wandel in medizinischer Lehre und Forschung.

Nach meinem Masterabschluss an der Fachhochschule Mainz in Geoinformatik habe ich im Finanzministerium von Guinea Conakry in einem Projekt für ein elektronisches Lohnsystem namens "BuSE" gearbeitet.
Im Januar kehrte ich nach Deutschland zurück und arbeitete einige Monate lang mit FinBC (Finance BlockChain) an einem Leasingprojekt in Frankfurt, bevor mir die Universitätsmedizin Mainz am 1. Juni 2022 die Hand reichte.

In den kommenden Jahren ist die Verbesserung der bereits von den Vorgängern geleisteten Arbeit bei der Verbreitung von Digital- und Kommunikationstechnologien in der medizinischen Lehre und Forschung eine äußerst wichtige Teamaufgabe. Ich freue mich und bin motiviert, in diesem Team mitarbeiten zu dürfen.

Siba Soropogui

 

Print