Visual Universitätsmedizin Mainz

Forschung


Die Transplantationsmedizin ist durch einen schnellen medizinischen Fortschritt geprägt, der notwendig ist, um die Funktion der transplantierten Organe so lange wie möglich zu erhalten. Davon profitiert jeder transplantierte Patient. Dabei ist es notwendig, neue Medikamente oder Kombinationen von Medikamenten systematisch zu untersuchen. In diesen klinischen Untersuchungen werden die Patienten in Gruppen nach bestimmten Therapieprotokollen behandelt, die entsprechend der Behandlung untereinander verglichen werden. Diese Behandlungsprotokolle werden von unabhängigen Ärzten sorgfältig geprüft, bevor Patienten in entsprechende Untersuchungen eingeschlossen werden. Die Teilnahme an diesen Untersuchungen ist freiwillig. Sie werden über diese Untersuchungen selbstverständlich intensiv aufgeklärt und können jederzeit Ihre Teilnahme widerrufen, ohne dass Nachteile für Sie entstehen. Ob für Sie eine Teilnahme an einer der Transplantationsstudien an unserem Zentrum möglich ist, können Sie zum Zeitpunkt der Transplantation mit Ihrem behandelnden Arzt im Transplantationszentrum besprechen.
Die wissenschaftlichen Aktivitäten der forschenden Ärztinnen und Ärzte, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des interdisziplinären Transplantationszentrums Mainz zeichnen sich durch ein breites inhaltliches Spektrum aus. In den letzten Jahren konnten sie durch eine Vielzahl exzellenter Publikationen und Einwerbung kompetitiver Drittmittel ihre nationale und internationale Position bestätigen.