Visual Universitätsmedizin Mainz

22. Februar 2017

Neujahrsempfang für ehrenamtliche Helfer der Universitätsmedizin Mainz

Dank für wertvolle Gesten der Aufmerksamkeit

Marion Hahn (2. Reihe Bildmitte) zusammen mit Ehrenamtlichen der Universitätsmedizin Mainz auf dem Neujahrsempfang;

Persönliche Geschenke sind etwas ganz Besonderes, vor allem in Form von Zeit, Herzenswärme und Zuwendung. Das gilt für alle Menschen, doch speziell für Patienten sind diese Gaben besonders wertvoll. An der Universitätsmedizin Mainz engagieren sich rund 120 Ehrenamtliche auf diese Art zum Wohle der Patienten. Im Rahmen eines speziell für sie ausgerichteten Neujahrsempfangs hat sich der Vorstand der Universitätsmedizin Mainz bei allen aktiven Ehrenamtlichen für ihre wertvolle Arbeit in der Universitätsmedizin Mainz und für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement bedankt.

Auch die scheinbar kleinen Dinge und Freuden des Lebens wie beispielsweise ein offenes Ohr für die Sorge und Nöte, freundliche Worte oder ein Lächeln sind für den Heilungsprozess eines Patienten sehr wichtig. Hierbei leisten die rund 120 Ehrenamtlichen der Universitätsmedizin Mainz in vielen Bereichen wertvolle Unterstützung. Sie setzen sich auf vielfältige Weise für die Patienten in der Universitätsmedizin Mainz ein, beispielsweise beim ehrenamtlichen Besuchsdienst der Klinikseelsorge, als Begleiter im Krankenhaus für Patienten mit kognitiven Einschränkungen und Demenz, für die Aktion Kind im Krankenhaus, in der Patientenbücherei, auf der Palliativstation, als Patientenfürsprecherin oder sie sind als Grüne Damen bzw. Herren unterwegs, um Patienten zu besuchen und kleine Besorgungen für sie zu erledigen.

„Aufmerksamkeit und Zeit schenken, unterstützen, zuhören und gemeinsam lachen – unsere Ehrenamtlichen leisten mit scheinbar kleinen Taten Großartiges. Ich empfinde große Hochachtung und Dankbarkeit für ihr Engagement“, betonte Marion Hahn, Pflegevorstand der Universitätsmedizin Mainz, beim Neujahrsempfang für die Ehrenamtlichen an der Universitätsmedizin Mainz.

Weitere Informationen:
Bildunterschrift: Marion Hahn (2. Reihe Bildmitte), Pflegevorstand der Universitätsmedizin Mainz, zusammen mit Ehrenamtlichen der Universitätsmedizin Mainz auf dem Neujahrsempfang;
Bildquelle: Thomas Böhm, Universitätsmedizin Mainz

Pressekontakt
Barbara Reinke,
Stabsstelle Unternehmenskommunikation der Universitätsmedizin Mainz,
Telefon 06131  17-7428, Fax 06131  17-3496,
E-Mail:  pr@unimedizin-mainz.de

Über die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz  
Die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist die einzige medizinische Einrichtung der Supramaximalversorgung in Rheinland-Pfalz und ein international anerkannter Wissenschaftsstandort. Sie umfasst mehr als 60 Kliniken, Institute und Abteilungen, die fächerübergreifend zusammenarbeiten. Hochspezialisierte Patientenversorgung, Forschung und Lehre bilden in der Universitätsmedizin Mainz eine untrennbare Einheit. Rund 3.300 Studierende der Medizin und Zahnmedizin werden in Mainz ausgebildet. Mit rund 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Universitätsmedizin zudem einer der größten Arbeitgeber der Region und ein wichtiger Wachstums- und Innovationsmotor. Weitere Informationen im Internet unter www.unimedizin-mainz.de  

Kontakt

Stb. Unternehmens­kommunikation

Tel. 06131 17-7428
Fax 06131 17-3496

 E-Mail

Sie finden uns in Gebäude 301 im 1. OG.