Visual Universitätsmedizin Mainz

Sprechstunde für Akne Inversa

Akne inversa (= Hidradeinits-Suppurativa) Sprechstunde

Akne inversam, auch Hidradenitis suppurativa genannt,  ist eine Hauterkrankung, bei der es zu wiederkehrenden Abszessen vor allem im Achsel- und Genitalbereich, aber auch an anderen Körperstellen kommt. Dadurch entsteht eine starke Entzündung, die für die Patienten schmerzhaft ist und die Lebensqualität häufig deutlich beeinträchtigt.

Die betroffenen Patienten werden ambulant in der Akne inversa Sprechstunde behandelt oder bei Bedarf stationär aufgenommen, um entsprechende Therapieverfahren durchzuführen.  Neben operativen Maßnahmen kommen auch dauerhafte medikamentöse Therapien, z.B. die Einnahme von Antibiotika oder eine Spritzentherapie mit Adalimumab, zum Einsatz. Ergänzend bieten wir auch innovative Studien mit neuen Biologika an. Als neuere Behandlungsoption steht die so genannte  LAight® Therapie zur Verfügung, welche als Kombination von IPL (intensiv geplustes Licht) und Radiofrequenzablation eine nebenwirkungs-arme Therapiealternative für unsere Patienten darstellt.

Da die Akne inversa teilweise mit anderen Krankheitsbildern verknüpft auftritt, arbeiten wir eng mit verschiedenen Kliniken der Universitätsmedizin Mainz zusammen (z.B. Rheumatologie, Psychosomatik) um eine optimale Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten. In Zusammenarbeit mit dem Klinischen Studienzentrum der Hautklinik bieten wir verschiedene Studien an, um unseren Patienten den Zugang zu neuen und innovativen Therapien und Diagnoseverfahren zu ermöglichen. Die Behandlung der Akne inversa Patienten erfolgt durch das Team „Entzündliche Dermatosen“  unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Petra Staubach.

Diagnostik und Behandlungsangebot

  • Umfassende ambulante und bedarfsweise stationäre Therapie
  • Medikamentöse Behandlungen – lokaltherapien und/oder Systemtherapien
  • Operative Verfahren
  • Neuere Behandlungsoptionen: LAight® Therapie
  • Umfangreiches Studienangebot (in Zusammenarbeit mit dem Studienzentrum der Hautklinik)
  • Interdisziplinäre Behandlungsstrategien innerhalb der Universitätsmedizin Mainz

Leitung

Prof. Dr. med. Petra Staubach

Spezial-Sprechstunde Entzündliche Dermatosen

Anmeldung Tel.: 06131 17–5732   Fax.: 06131 17–5594
Hautklinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz,  1. Stock
Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz