Visual Universitätsmedizin Mainz

Beratung zum Thema Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Zum Thema Sexuelle Belästigung können Sie sich ebenfalls an das Frauen- und Gleichstellungsbüro Frau Erny-Eirund wenden.

Telefon 3372

 Anouschka.erny-eirund@unimedizin-mainz.de

 

 

Hilfsangebote nach einem psychisch belastenden Ereignis

Gewalt ist ein Teil des Lebens. Jeder Mensch kann im Laufe seines Lebens Erfahrungen mit Gewalt und Aggression machen. Auf Stationen, in der Notaufnahme, in den Ambulanzen und da, wo Menschen auf Ausnahmesituationen treffen, scheint Gewalt und Aggression oft unvermeidbar zu sein.

Wir wollen den Beschäftigten Hilfsangebote zur Verfügung stellen, die sie nach einem aggressiven Übergriff bzw. nach Gewalterfahrung in Anspruch nehmen können. Im Download Bereich finden Sie eine berufsgenossenschaftliche Information zu dem Thema "Traumatisierende Ereignisse in Gesundheitsberufen" und die Broschüre zu ProDema (Professionelles Deeskalationsmanagement). Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an interne und externe kompetente Beratungsstellen zu wenden.