Visual Universitätsmedizin Mainz

Rund um Ihre Entlassung

Vom Fortschritt Ihrer Genesung ist es abhängig, wohin es nach Ihrem stationären Aufenthalt in unserer Klinik geht.

Einige Patienten werden nach Hause entlassen, andere beginnen eine Anschluss- Heilbehandlung in einer Reha-Klinik oder werden zunächst wieder in die einweisende Klinik zurückverlegt. Um für Sie eine optimale Versorgung sicherzustellen ist die Entlassung und/oder Weiterbehandlung sorgfältig zu planen. Ein erster Schritt dahin ist bereits die persönliche Kontaktaufnahme unserer Prozessbegleiter mit Ihnen am Aufnahmetag.

Frau Zeller, Herr Bauer und Frau Kirsch vom Entlassmanagement

Um welche Uhrzeit werden Sie in der Regel entlassen?

Die Entlassung erfolgt täglich am Vormittag auch an Sonn- und Feiertagen. Durch noch ausstehende Untersuchungen kann sich der Entlassungszeitpunkt allerdings verschieben.

Um Schwerkranke und Notfallpatienten zeitgerecht aufnehmen zu können, bitten wir Sie spätestens nach dem Frühstück entlassungsbereit mit Ihrem Gepäck im Aufenthaltsraum Platz zu nehmen. Auf Wunsch organisieren wir gerne den Transport nach Hause bzw. in eine weiterbehandelnde Einrichtung. Bei Selbstabholung steht Ihnen ein 30-minütiges kostenloses Parken auf unserem Klinikgelände zu.

 

Welche Entlassungsunterlagen erhalten Sie?

Am Tag Ihrer Entlassung erhalten Sie bei einem abschließenden Gespräch mit dem für Sie  zuständigen Stationsarzt einen Entlassungsbrief für den weiterbehandelnden Arzt.

In diesem Brief sind alle wichtigen Informationen in Bezug auf Diagnostik, Therapie und Krankheitsverlauf während Ihres Klinikaufenthaltes aufgelistet.

Die von Ihnen benötigten Medikamente bekommen Sie selbstverständlich für den Entlassungstag mit nach Hause. Sollte der Entlassungstag auf einen Wochenend- bzw. Feiertag fallen, erhalten Sie ausreichende Medikamente bis zum darauf folgenden ersten Werktag.

Sollten Sie zudem  Behandlungs- und Sonderbescheinigungen, Atteste und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen benötigen, so teilen Sie dies bitte dem Stationsarzt frühzeitig mit.

 

Wo können Sie Ihre Krankenhauszuzahlung entrichten?

Am Entlassungstag an unserer Kassenstelle  im Gebäude 301 Zimmer 9 oder per Überweisung nach Rechnungszustellung.

 

TIPP:

Lassen Sie sich die Telefonnummer der Station  mitgeben. So können Sie anrufen, wenn Sie etwas vergessen haben oder etwas fragen möchten.

Wir hoffen Sie haben sich bei uns wohl gefühlt und wünschen Ihnen an dieser Stelle alles Gute!

Wichtige Telefonnummern

Hotlines für einweisende Ärzte:
Kardiologie-Hotline: 06131 17-4444
Rhythmushotline:
06131 17-4442

Notaufnahme:
Arzt-Telefon: 06131 17-2283
Pflegedienst: 06131 17-3035

Chest Pain Unit:
Arzt-Telefon: 06131 17-7777

Kardiologische
Intensivstation:
Arzt-Telefon: 06131 17-2729

Vorhofflimmer-Unit:
Arzt-Telefon: 06131 17-7788