Visual Universitätsmedizin Mainz

Stationäre Aufnahme

Ihr Aufenthalt in unserer Klinik - Herzlich Willkommen!

Zu Ihrer akutmedizinischen Behandlung und Genesung begeben Sie sich in die Hände unserer fachspezialisierten Ärzte und Pflegekräfte. Unser Ziel ist es, Ihren Vesorgungsprozess von der Aufnahme bis zur Entlassung gut zu organisieren. Dadurch möchten wir Ihre Behandlung und Pflege optimieren!

Circa 4 Wochen vor der geplanten Operation erhalten Sie von uns ein Anschreiben, in dem Ihnen der Aufnahmetermin und einige organisatorische Fakten mitgeteilt werden. 

Bitte bringen zur stationären Aufnahme folgendes mit:

  • den von Ihrem Hausarzt oder Ihrem zuständigen Internisten ausgestellten Einweisungsschein (für bereits stationär liegende Patienten ist dies nicht nötig)
  • Ihre Versicherungskarte
  • schriftliche Befunde von Ihrem Hausarzt oder von Voruntersuchungen bei anderen Ärzten
  • eine Liste aller Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen
  • Röntgenthorax-Bilder, sofern diese nicht älter als 2 Wochen sind
  • die üblichen Waschutensilien (Handtücher, Waschlappen), Bademantel, bequeme Hausschuhe

    Bitte melden Sie sich zunächst bis 9:00 Uhr bei der Patientenaufnahme im Erdgeschoss zur stationären Aufnahme (bitte an der roten Säule eine Nummer ziehen). Dort werden Ihre persönlichen Daten erfasst und im Klinikrechner unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert. Anschließend werden in unserer Poliklinik, Zimmer 5 im Erdgeschoss der chirurgischen Klinik, Bau 505 (Tel. 06131 17-2060) die Aufnahmeuntersuchungen und die Anamneseerhebung durch einen Arzt der Poliklinik durchgeführt. 

    Weiterhin wird das Krankenblatt angelegt und eventuell Es wird Blut für Routinelaboruntersuchungen abgenommen, die erkennen lassen, ob Leber und Niere regelrecht arbeiten, es wird ein EKG geschrieben und falls die letzte Röntgenaufnahme des Brustkorbes länger als 2 Wochen zurückliegt, eine solche angefertigt. Zu unseren Standards vor Operationen gehören ferner, Kreuzblut für die Bereitstellung von Blutkonserven abzunehmen und das Blut auf durchgemachte Infektionen mit HIV und Hepatitis zu untersuchen. Falls diese Untersuchungen schon durch die Innere Klinik oder die betreuenden Ärzte erfolgt sind (Hausarzt, Kardiologie, Internist), kann eventuell auf einen Teil der Untersuchungen verzichtet werden. Danach begeben Sie sich auf die für Sie zuständige Station, wo Sie Ihr Zimmer und Bett zugewiesen bekommen und ein Gespräch mit einer der Stationsschwestern (Erhebung der Daten für den Pflegebereich- Medikamente etc.) erfolgt.

        Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Klinik und wünschen Ihnen bereits heute "Gute Besserung"!