Visual Universitätsmedizin Mainz

Öffentliche Veranstaltung Kontroversen in der Biomedizin


Veranstalter: Akademie der Wissenschaften und der Literatur

    Fehlende Akzeptanz der Biomedizinischen Forschung stellt ein gesellschaftliches Problem dar. Wenn Grundlagenforschung behindert wird, erleidet die Gesellschaft auf Dauer Schaden an ihrer kulturellen und ökonomischen Zukunft. Wissenschaftsskepsis scheint, zumindest zum Teil, durch den ungenügenden Dialog zwischen den Naturwissenschaften, den Geisteswissenschaften und der Öffentlichkeit bedingt zu sein.

    Das Symposium bringt Forscher und Ärzte, die auf umstrittenen wissenschaftlichen Feldern tätig sind, und führende deutsche Wissenschaftsjournalisten zusammen. Nicht nur das reale Gefährdungspotential durch einzelne Disziplinen der Biomedizinischen Forschung wird beleuchtet; vielmehr wird auch darüber gesprochen, nach welchen Mechanismen sich Fehleinschätzungen in der Öffentlichkeit verfestigen können. Die besondere Verantwortung der Fachmedien und deren Gestaltungsspielraum soll Thema des interdisziplinären Dialogs sein.

Veranstaltungsdetails
Datum Freitag 24. Oktober 2014
Uhrzeit 10:00 - 16:30 Uhr
Ort

Akademie der Wissenschaften und der Literatur

Präsidialbüro

Geschwister-Scholl-Straße 2

Externe Kosten

Keine.

Anmeldeschluss Freitag 10. Oktober 2014
Kontakt

Akademie der Wissenschaften und der Literatur
Tel.: 06131 577 (0)-201
Fax: 06131 577-206

Downloads Einladung_Kontroversen_Biomedizin.pdf