Visual Universitätsmedizin Mainz

Öffentliche Veranstaltung Feier der Verabschiedung von Dr. Erhard Weiher in den Ruhestand


     

     

    Am Montag, 12. März, 16:30 Uhr,

    wird Klinikpfarrer Erhard Weiher in der Universitätsmedizin in den Ruhestand

    verabschiedet. Die Katholische Klinikseelsorge lädt gemeinsam mit dem

    Bischöflichen Ordinariat zur akademischen Feier ein. Die offizielle Verabschiedung

    nimmt der Personaldezernent des Bistums Mainz, Herr Domkapitular Klaus Forster,

    vor. Begrüßen wird der Vorstandsvorsitzende und Medizinische Vorstand der

    Universitätsmedizin Mainz Univ.-Prof. Dr. Norbert Pfeiffer. Die

    Abschiedsvorlesung von Pfarrer Weiher steht unter dem Titel „Spiritualität

    im  klinischen Kontext – ein Blick auf 30

    Jahre Entwicklung bei Krankheit, Sterben und Tod“.

    Pfarrer Weiher (76) wurde nach

    dem Studium der Physik und der katholischen Theologie 1974 durch Bischof

    Hermann Volk zum Priester geweiht. Nach zehnjähriger Tätigkeit als

    Hochschulpfarrer in Darmstadt wurde er zum 1. August 1987 zum Pfarrer der

    Klinikpfarrei St. Rochus und zum Leiter der katholischen Klinikseelsorge

    ernannt. In seinem 30jährigen Dienst an der Universitätsmedizin Mainz war er bis

    zum 31. August 2009 als Leitender Klinikpfarrer und seither als Pfarrvikar

    tätig. Durch seine Publikationen, Seminare und Vorlesungen sowie vielfältige

    Fortbildungstätigkeit trägt er wesentlich zur Profilierung der Klinikseelsorge im

    deutschsprachigen Raum bei. Im Jahr 2006 wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Katholisch-Theologischen

    Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz verliehen.

    Pfarrer Weiher verbindet den

    seelsorglichen Dienst im Krankenhaus mit der wissenschaftlichen Reflexion und

    wurde damit zum Gesprächspartner für alle in Gesundheitsberufen Tätigen. Er

    geht von der Überzeugung aus, dass jeder Mensch aus einem „inneren Geist“ lebt,

    den es wahrzunehmen und zu verstehen gilt. Diese Aufgabe nehmen in

    unterschiedlicher Weise die verschiedenen Berufsgruppen im Krankenhaus wahr, um

    Patientinnen und Patienten und ihren Zugehörigen zu helfen, ihre Situation zu

    bewältigen. Weiher trägt mit seinem weiten Verständnis von Spiritualität dazu

    bei, die verschiedenen Gesundheitsberufe miteinander ins Gespräch zu bringen

    und eine ganzheitliche Behandlung zu fördern.

     

     

Veranstaltungsdetails
Datum Montag 12. März 2018
Uhrzeit 16:30 Uhr
Ort

Hörsaal der Hautklinik (hinter Gebäude 401)

Universitätsmedizin Mainz

Langenbeckstr. 1

55131 Mainz

Kontakt

Jürgen Janik
Leitender Klinikpfarrer
Katholisches Klinikpfarramt St. Rochus
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz
Telefon +49 (0)6131 17 7220
E-Mail:  juergen.janik@unimedizin-mainz.de

Sonstiges

Geplanter Ablauf der Verabschiedung:

  • Begrüßung:  Pfarrer Jürgen Janik
  • Moderation: Ordinariatsrat Hans-Jürgen Dörr
  • Begrüßung: Univ.-Prof. Dr. med. Norbert Pfeiffer, Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin
  • Verabschiedung in den Ruhestand: Domkapitular Klaus Forster, Personaldezernent des Bistums Mainz 
  • Abschiedsvorlesung durch Pfarrer Dr. theol. h.c. Erhard Weiher: 
    Spiritualität im klinischen Kontext – ein Blick auf 30 Jahre Entwicklung bei Krankheit, Sterben und Tod
  • Gruß- und Abschiedsworte:
    Univ.-Prof. Dr. med. Martin Weber, Leiter der Interdisziplinären Abteilung für Palliativmedizin
    Univ.- Prof. Erik Schulte, Direktor des Institus für funktionell und klinische Anatomie
    Univ.-Prof. Christian Rittner, ehemaliger des Instituts für Rechtsmedizin
    Pfarrerin Ulrike Windschmitt, Evangelische Klinikseelsorge
    Pastoralreferent Karl-Heinz-Feldmann, Katholische Klinikseelsorge
  • Dankwort: Pfarrer Dr. theol. h.c. Erhard Weiher
  • Einladung zur Begegnung: Pfarrer Jürgen Janik
  • Musikalische Gestaltung:  Claudia Orthlauf-Blooss (Flöte) und Dr. med. Martin Jäckel (Klavier)
  • Empfang und Abendimbiss