Visual Universitätsmedizin Mainz

26. Juli 2017

Neue Ziele, neue Wege

Vorstandsvorsitzende verlässt Mainzer Universitätsmedizin

Die Vorstandsvorsitzende und Medizinischer Vorstand der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Prof. Dr. Babette Simon, beabsichtigt zum 01. Oktober eine führende Position bei einem internationalen Medizintechnikunternehmen anzutreten.

„Frau Prof. Simon hat die Universitätsmedizin Mainz während ihres dreieinhalbjährigen Wirkens entscheidend vorangebracht und wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Das bestätigt auch die positive Einschätzung des Wissenschaftsrates, die letzte Woche veröffentlicht worden ist. Für ihre Leistungen möchte ich ihr ausdrücklich danken und ihr für ihre neuen Aufgaben viel Erfolg wünschen“, so der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro. Gleichzeitig drückte er sein Bedauern über den bevorstehenden Wechsel aus.

Prof. Simon sieht die Universitätsmedizin Mainz auf einem sehr guten Weg: „Die positive Stellungnahme des Wissenschaftsrates ist ein wichtiges Signal, auf das wir alle sehr stolz sein können und welches die großen Anstrengungen der letzten Jahre würdigt. Gemeinsam mit meinen Vorstandskolleginnen und Vorstandskollegen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Universitätsmedizin haben wir vieles erreicht und auf den Weg gebracht – wie die Verabschiedung der ‚Strategischen Ausrichtung‘ inklusive Bau-Masterplanung, die Entwicklung unseres Leitbildes, die Auszeichnung als Onkologisches Spitzenzentrum oder die erfolgreiche Antragstellung für das neue Helmholtz-Institut HI-TRON. Vor diesem Hintergrund ist mir meine Entscheidung nicht leichtgefallen – doch glaube ich, dass dies mit der positiven Beurteilung durch den Wissenschaftsrat nun ein günstiger Zeitpunkt für einen Wechsel ist. Besonders bedanken möchte ich mich beim Aufsichtsrat für die vertrauensvolle Zusammenarbeit, bei der Landesregierung für die umfassende Unterstützung und bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das große Engagement bei der Bewältigung der täglichen Aufgaben.“

„Frau Prof. Simon hat mich um die Aufhebung ihres Vertrages gebeten“, so Barbaro. Der Aufsichtsrat wird sich in den nächsten Wochen mit der Auflösung des Vertrages und der Frage der Nachfolge beschäftigen.

Kontakt

Stb. Unternehmens­kommunikation

Tel. 06131 17-7428
Fax 06131 17-3496

 E-Mail

Sie finden uns in Gebäude 301 im 1. OG.