Visual Universitätsmedizin Mainz

Sekundärdatenanalyse und Industriekooperationen

Versichertendaten der Krankenkassen

Mithilfe von Versichertendaten der Krankenkassen lassen sich augenärztliche Inanspruchnahme und augenärztliche Therapien global betrachten und regional differenzieren. Unterschiede in der Versorgung erlauben Risikogruppen zu identifizieren.

  • Kooperationsprojekt mit der AOK Baden-Württemberg:
    Augenärztliche Versorgung bei pflegebedürftigen Personen

Leitlinien

Die Leitlinien der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften fassen systematisch die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zusammen und bieten damit Ärzten eine Hilfe zur Entscheidungsfindung. Das ZOEV ist beteiligt an der Erstellung der Leitlinie zur "Bewertung von Risikofaktoren für das Auftreten des Offenwinkelglaukoms" (Registernummer 045 - 015).

Cochrane-Reviews

Cochrane-Reviews sind systematische Übersichtsarbeiten, die nach festgelegten methodischen Kriterien die vorhandenen Daten zu einer medizinischen Fragestellung bewerten. Das ZOEV ist an folgenden Cochrane-Reviews beteiligt: