Visual Universitätsmedizin Mainz

PACS - DICOM

 

In der Universitätsmedizin ist ein vollständig digitalisiertes Bilddatenmanagementsystem (PACS) etabliert. Dieses wird in der Radiologie koordiniert und ist die Plattform für Bilddaten aus unterschiedlichsten Bereichen im Klinikum.

Das PACS ist hierbei eng mit der elektronischen Patientenakte und dem Radiologieinformationssystem verbunden. Ergänzt wird das Bildmanagementsystemen durch spezielle Lösung zur Bildverarbeitung, die beispielsweise dreidimensionale Darstellungen oder eine computergestützte Befunderstellung mithilfe von Algorithmen der künstlichen Intelligenz erlauben.

Ansprechpartner sind die Mitarbeiter der IT in der Radiologie (Telefon 06131-175316). Ein Kontakt per E-Mail ist möglich über  Rad- IT.

 

In der Klinik für Radiologie bestehen langjährige Erfahrungen mit unterschiedlichen IT-Anwendungen. Eine der ersten PACS-Installationen Deutschlands wurde hier 1996 in den Routinebetrieb eingeführt. Dabei sind die Herausforderungen der Standardisierung in vielfältiger Weise erlebt worden.

Dies hat zur Etablierung des sogenannten "DICOM-Treffens" geführt, das seit einigen Jahren mit der Veranstaltung "KIS-RIS-PACS" gemeinsam stattfindet und aktuelle Themen rund um das Bildmanagement aufgreift. Diese Veranstaltung hat sich zu der Referenzveranstaltung hierfür entwickelt.


Aktuelle Informationen und Dokumente früherer Veranstaltungen finden Sie hier.