Visual Universitätsmedizin Mainz

Wir über uns

Das UCT Mainz ist ein Zusammenschluss aller onkologisch tätigen Einrichtungen der Universitätsmedizin Mainz, die einen Schwerpunkt in klinischer Onkologie und / oder onkologischer Forschung haben. Als führendes überregionales Zentrum für Tumorerkrankungen in Mainz, in Rheinland-Pfalz und darüber hinaus erhalten Patienten hier alle Aspekte der Tumortherapie "aus einer Hand". Das UCT Mainz wurde im Jahr 2016 erstmalig von der Deutschen Krebshilfe als Onkologisches Spitzenzentrum ausgezeichnet und zählt somit zu dem Netzwerk der 13 deutschen Onkologischen Spitzenzentren.

Tumor-Ambulanzen

Das UCT Mainz bietet zahlreiche tumorspezifische Sprechstunden an, in denen Experten aus verschiedenen Fachdisziplinen zusammenkommen und erforderliche Diagnostik- und Therapieschritte festlegen. Viele dieser Sprechstunden finden in unserer zentralen UCT-Ambulanz statt. Die fachübergreifende Beratung unserer Patienten hat das Ziel, eine optimale Behandlung für jeden einzelnen Menschen und dessen Erkrankung zu finden. Auch Zweitmeinungsgespräche zur neutralen Begutachtung von Erstbefunden und die Nachsorge unserer Patienten erfolgen hier. 

Diagnostik

Am UCT Mainz kommen alle modernen Formen der bildgebenden Diagnostik wie CT, MRT und PET-CT zum Einsatz. Durch die spezifische molekulare Charakterisierung der Tumore am Institut für Pathologie ist es uns möglich, die moderne molekulare Diagnostik und somit Präzisionsmedizin nach dem neuesten Stand der internationalen Entwicklung anzubieten. 

Tumorboards

Im Rahmen von interdisziplinären Tumorkonferenzen besprechen Ärzte aller erforderlichen Disziplinen die Erkrankungs- und Verlaufsdaten jedes einzelnen Patienten. Gemeinsam wird das jeweils beste, individuelle Therapiekonzept entwickelt. Auch niedergelassene Ärzte und Kollegen aus anderen Krankenhäusern nutzen die Tumorboards des UCT Mainz zur Einholung von Behandlungsvorschlägen gemäß den neuesten Standards.

Therapie

Unseren Patienten steht das komplette Spektrum derzeit möglicher Therapieoptionen zur Verfügung. Hierzu zählen operative Therapien durch die chirurgischen Kliniken, die interdisziplinär abgestimmte Strahlentherapie, internistische Systemtherapien wie Chemo-, Antikörper- und Immuntherapien sowie minimal-invasive und transarterielle Tumorbehandlungen. Besonderen Wert legen wir in allen Phasen der Erkrankung auf eine optimale Linderung von Schmerzen und Krankheitssymptomen zur Verbesserung der Lebensqualität. Darüber hinaus bieten wir durch die Möglichkeit der Teilnahme an klinischen Studien den Zugang zu neuesten Medikamenten an.

Sozialdienst

Wir unterstützen unsere Patienten in allen Sozialfragen und beraten bei Anfragen an die Kranken- und Pflegekassen sowie die Rententräger. Zudem bieten wir Hilfestellungen bei der Organisation der häuslichen Versorgung und arbeiten eng mit Selbsthilfegruppen zusammen.

Psychoonkologische Beratung und Seelsorge

Die vielfältigen seelischen Probleme der Betroffenen bedürfen häufig einer speziellen Behandlung durch Fachkräfte. Im UCT Mainz erhalten alle Patienten und Angehörige bei Bedarf eine fachgerechte psychoonkologische Betreuung. Auch die Klinikseelsorge steht Ihnen auf Wunsch zur Seite - unabhängig von Weltanschauung, Konfession oder Religion.

Onkologisches Netzwerk

Wir möchten, dass die Expertise des UCT Mainz flächendeckend allen Patienten der Region zur Verfügung steht. Das UCT Mainz arbeitet daher eng mit Partner-Kliniken, Onkologischen Zentren, Organzentren, niedergelassenen Ärzten sowie weiteren Einrichtungen in Rheinland-Pfalz und darüber hinaus zusammen.

Fort- und Weiterbildung

Der rasche Wissenszuwachs in der Medizin macht stete Fortbildung für alle Mitarbeiter notwendig, die in der Behandlung und Pflege von Tumorpatienten tätig sind. Dies gewährleisten wir durch regelmäßige Seminare und zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen, zu denen auch externe Kollegen herzlich eingeladen sind.

Forschung

Das UCT Mainz deckt das gesamte Spektrum der Tumorforschung ab. Ziel ist die rasche Umsetzung neuer Forschungsergebnisse in die klinische Anwendung zum Wohle der Patienten. Durch die Vernetzung mit zahlreichen privat und öffentlich geförderten Akteuren weist das UCT Mainz hierfür eine einzigartige translationale Forschungsplattform auf (Centrum für Thrombose und Hämostase (CTH), Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3), Forschungszentrum für Immuntherapie (FZI), Deutsches Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK), Institut für Molekulare Biologie gGmbH (IMB), Mainzer Training Programm Translationale Biomedizin (TransMed), Sonderforschungsbereich SFB1066 und SFB TRR 156, Translationale Onkologie an der Universitätsmedizin Mainz (TRON)). 

Höchste Qualitätsstandards

Das UCT Mainz stellt sich regelmäßig und freiwillig einer strengen Qualitätskontrolle nach einheitlichen Standards. So wurde in den letzten Jahren verschiedenen Einrichtungen des UCT die Einhaltung von anspruchsvollen Qualitätsrichtlinien und von hoher Behandlungsqualität bescheinigt. Im Dezember 2015 erhielt das Onkologische Zentrum im UCT Mainz im Auftrag der Deutschen Krebsgesellschaft das Gütesiegel als zertifiziertes Krebszentrum.

Onkologisches Zentrum

Onkologisches Spitzenzentrum

Ausgezeichnet als Onkologisches Spitzenzentrum durch die Deutsche Krebshilfe e.V.
Das UCT im Überblick
(Pdf , 45.7 KB)
Förderung
Logo DKTK
Download