Visual Universitätsmedizin Mainz

Information für Patienten

Was ist eine klinische Studie?

In klinischen Studien werden neue Wirkstoffe, die noch nicht im Handel erhältlich sind, oder bereits erhältliche Medikamente in neuen Indikationsgebieten an Patienten getestet.

Warum soll ich teilnehmen?

Als Studienpatient werden Sie besonders intensiv betreut, regelmäßig untersucht und engmaschig überwacht. In der Regel werden Termine so ausgemacht, dass kaum Wartezeiten entstehen. Sie haben die Möglichkeit aktuellste und modernste Behandlungsmöglichkeiten zu erhalten und und helfen mit, neue Diagnose- und Behandlungsmethoden zu entwickeln oder bestehende Konzepte zu verbessern. Somit helfen Sie, die medizinische Versorgung von Patienten kontinuierlich zu verbessern.

Welche Risiken bestehen?

Ihr betreuender Prüfarzt wird Ihnen die möglichen Risiken in einem ausführlichen, persönlichen Gespräch erläutern.

Bei der Teilnahme an Medikamentenstudien können, wie bei allen zugelassenen Medikamenten auch, Nebenwirkungen auftreten, über die Sie der Prüfarzt zu Beginn der Studie informiert. Durch die engmaschige Anbindung an das Team des Studienzentrums werden mögliche Nebenwirkungen schnell erkannt und entsprechende Maßnahmen getroffen. Durch regelmäßgie Blutentnahmen, EKGs und andere Tests (z.B. Fragebögen) können andere  Auffälligkeiten bemerkt werden.   

Entstehen mir Kosten durch eine Teilnahme?

Durch eine Studienteilnahme entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. In aller Regel übernimmt der Sponsor die Fahrtkosten, die im Rahmen der Studienvisiten in der Klinik anfallen. Ansonsten werden die Fahrtkosten vom Studienzentrum erstattet.
Eine Überweisung ist für die Behandlung im Rahmen der Studie nicht erforderlich.

Aktuell werden Studien in folgenden Bereichen durchgeführt:

  • Epilepsie
  • Multiple Sklerose
  • Schlaganfall
  • Parkinson
  • Neuroonkologie
Kontakt

Leiterin
Dr. Sandra Paryjas
Tel: 06131 17-6566
Fax: 06131 17-6455
 E-Mail