Visual Universitätsmedizin Mainz

Leistungsspektrum der beteiligten Kliniken

Das Leistungsspektrum der drei beteiligten Kliniken umfasst folgende Bereiche:

  • Poliklinik und Psychiatrische Institutsambulanz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und  Poliklinik für Kinder und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie
  • Spezialstationen und –ambulanzen

    • ADHS
    • Angststörungen
    • Bipolare Störungen
    • Borderline Persönlichkeitsstörungen
    • Depersonalisation/ Derealisation
    • Depressionen
    • Diagnostik und Therapie für Personen mit pädophiler sexueller Orientierung
    • Gerontopsychiatrische Erkrankungen (v.a. Demenzen)
    • OEG-Traumaambulanz
    • Onlinesexsucht
    • Psychokardiologie
    • Psychoonkologie
    • Schizophrenie
    • Somatoforme Störungen
    • Suchterkrankungen
    • Verhaltenssucht

  • Therapeutisches Drug Monitoring
  • ca. 2200 ambulante Patientenkontakte / Jahr bei Erwachsenen in der Psychiatrie und 2040 in der Psychosomatik
  • ca. 830 ambulante Patientenkontakte / Jahr bei Kindern und Jugendlichen
  • 126 Betten auf Normalstation in der Psychiatrie und 28 stationäre Betten in den Gebäuden 920 und 303 der Psychosomatik
  • Ca. 1800 vollstationäre Fälle in der Psychiatrie und 279 vollstationäre und 243 teilstationäre Fälle in der Psychosomatik
  • 9 tagesklinische Behandlungsplätze in der Psychiatrie und 26 in den Gebäuden 207 und 303 der Psychosomatik
  • Integriert stationäre-tagesklinische Betteneinheit im Gebäude 303 der Psychosomatik