Visual Universitätsmedizin Mainz

Depression

Wenn Sie unter einer Depression leiden, könnten Sie von der Teilnahme an einer klinischen Medikamentenstudie profitieren.

Hierbei kommen neuartige Medikamente zum Einsatz, die Ihnen durch Ihre ambulanten Behandler*innen noch nicht verschrieben werden können. Dies ermöglicht Ihnen bereits vor der Marktzulassung den Zugang zu innovativen, anderweitig bislang noch nicht erhältlichen Präparaten.

Im Indikationsbereich depressiver Erkrankungen führen wir aktuell folgende Studien durch:

Escape TRD

Eine randomisierte, Rater-verblindete, aktiv kontrollierte, internationale, multizentrische Open-Label-Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit von S-Ketamin-Nasenspray in flexibler Dosierung im Vergleich mit Quetiapin retard bei erwachsenen und älteren Studienteilnehmern mit therapieresistenter schwerer Depression (Major Depressive Disorder, MDD) unter fortlaufender Therapie mit einem selektiven Serotonin- Wiederaufnahmehemmer/Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer.

Diese Studie könnte für Sie in Frage kommen, wenn:

  • bei Ihnen eine Depression von mittelschwerer bis schwerer Ausprägung diagnostiziert wurde
  • Sie zwischen 18 und 74 Jahren alt sind
  • Sie bei Studienbeginn für mind. 6 Wochen mit einem Antidepressivum aus der Wirkstoffklasse SSRI oder SNRI behandelt wurden, sich hierunter allerdings nur eine geringe Besserung eingestellt hat
  • Sie während der aktuellen Krankheitsepisode mit mindestens 1, maximal 5 unterschiedlichen Antidepressiva behandelt wurden, ohne hiervon hinreichend zu profitieren

Studiendauer: 36 Wochen

Weitere Ein- und Ausschlusskriterien sowie der genaue Studienablauf werden gerne im persönlichen Gespräch geklärt.

Boehringer MDD

Eine Phase II, 6-wöchige, multizentrische, randomisierte, doppelblinde, doppel-dummy, placebokontrollierte Parallelgruppenstudie mit einem Quetiapin-Arm zur Untersuchung der Wirksamkeit, Verträglichkeit und Sicherheit von BI 1358894 zum Einnehmen bei Patienten mit schweren depressiven Störungen mit unzureichendem Ansprechen auf Antidepressiva.

Diese Studie könnte für Sie in Frage kommen, wenn:

  • bei Ihnen eine Depression von schwerer Ausprägung diagnostiziert wurde
  • Sie zwischen 18 und 65 Jahren alt sind
  • die aktuelle depressive Episode bei Studienbeginn länger als 8 Wochen, aber kürzer als 12 Monate andauert
  • Sie bei Studienbeginn für mind. 8 Wochen mit einem SSRI oder SNRI behandelt wurden

Studiendauer: 6 Wochen

Weitere Ein- und Ausschlusskriterien sowie der genaue Studienablauf werden gerne im persönlichen Gespräch geklärt.

Um weitere Informationen zu erhalten, kontaktieren Sie bitte unter Angabe der jeweiligen Studie:

Dinah Schramm, Telefonnummer: 06131-17-6101,
 dinah.schramm@unimedizin-mainz.de

und/oder

Ricarda Endler, Telefonnummer: 06131-17-6102,
 ricarda.endler@unimedizin-mainz.de

oder

die allgemeine Emailadresse des Studienzentrums:
 SPE@unimedizin-mainz.de

Universitätsmedizin Mainz
Studienzentrum Psychische Erkrankungen
Untere Zahlbacher Str. 8
55131 Mainz