Visual Universitätsmedizin Mainz

Soziales und Recht

Bürgertelefone / Informationsmöglichkeiten / Beratungsstellen

 

Bürgertelefone

BMAS

 

Mo–Do: 08.00–20.00 Uhr (14ct/min.)

 

Rente

01805/ 67 67 10

Unfallversicherung/Ehrenamt

01805/ 67 67 11

Arbeitsmarktpolitik/ -förderung

01805/ 67 67 12

Arbeitsrecht

01805/ 67 67 13

Teilzeit/Altersteilzeit/Minijobs

01805/ 67 67 14

Infos für behinderte Menschen

01805/ 67 67 15

Gehörlosen- / Hörgeschädigtenservice / Schreibtelefon

01805/ 67 67 16

Fax

01805/ 67 67 17

BMG

BMG

 

Mo–Do: 08.00–18.00 Uhr, Fr: 08.00–12.00 Uhr (14ct/min)

 

Krankenversicherungsschutz für alle

01805/ 99 66 01

Gesetzliche Krankenversicherung

01805/ 99 66 02

Gesetzliche Pflegeversicherung

01805/ 99 66 03

Gesundheitliche Prävention

01805/ 99 66 09

Schreibtelefon

01805/ 99 66 07

Deutsche Rentenversicherung

Deutsche Rentenversicherung

 

(Mo – Do: 07.30 – 19.30 Uhr; Fr: 07.30 – 15.30 Uhr)

 

Bundesweites kostenloses Servicetelefon

0800 – 1000 48 00

Unabhängige Patientenberatung Deutschland

Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD)

 

Mo–Fr: 10.00–18.00 Uhr (9ct./min.)

 

Bundesweites Beratungstelefon

01803/ 11 77 22

Internetseiten zu Soziales und Recht

  • www.sozialhilfe24.de
    Umfangreiche Informationen zum SGB II (Arbeitslosengeld II) und SGB XII (Sozialhilfe)
  • www.tacheles-sozialhilfe.de
    Rund um das Thema „Arbeitslosengeld II“, besonders empfehlenswert ist das Forum, in dem man auch Beiträge mit Stichwörtern suchen kann. Außerdem findet man unter dem Adressverzeichnis Beratungsstellen.
  • www.g-ba.de
    Gemeinsamer Bundesausschuss
    Unter „Informationsarchiv“ – „Richtlinien“, z.B. für die Chronikerregelung, die Arbeitsunfähigkeitsrichtlinie oder die Krankentransportrichtlinien
  • www.alzheimerforum.de
    Rund um das Thema Pflegeversicherung, in der Mitte der Startseite auf die Themen „Pflegeversicherung, Pflegeleistungsergänzungsgesetz“ klicken
  • www.werweisswas.de
    Die Wissensbörse im Internet, sehr empfehlenswert
  • www.zuzahlung.de
    Die Zuzahlungsregelungen im Einzelnen, mit Zuzahlungsrechner

Diese Sammlung zu Informationsmöglichkeiten und Beratungsstellen im Bereich Soziales und Recht wurde uns freundlicherweise von Frau Nicole Scherhag, Gesundheitsförderung &  Kompetenztraining, Huntstr. 10, 55291 Saulheim, zur Verfügung gestellt ( email).

Download:

Hier kann der Vortrag "Erkrankungen der Leber & Sozialrechtliche Aspekte" (Pdf , 141.5 KB)  vom 12.04.08 von Frau Nicole Scherhag heruntergeladen werden.