Visual Universitätsmedizin Mainz

Epidemiologie

Der griechische Ursprung des Wortes Epidemiologie lässt folgende Übersetzung zu: „die Lehre dessen, was über das Volk gekommen ist“. In der Epidemiologie werden keine Einzelfälle betrachtet, sondern die Bevölkerung. In diesem Sinne wird die Epidemiologie definiert als das Studium vom Auftreten von Krankheiten und den verursachenden Faktoren in menschlichen Populationen. Zum einen befasst sich die Epidemiologie mit der Ursachenforschung von Krankheiten oder Gesundheitsphänomenen, zum anderen werden Häufigkeiten von Erkrankungen in der Bevölkerung beschrieben.