Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung auf dem medizinischen Niveau eines Maximalversorgers. Es gehört zur BBT-Gruppe (Barmherzige Brüder Trier gGmbH), einer der großen christlichen Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen in Deutschland. Das Leistungsspektrum der spezialisierten Fachabteilungen deckt an einem Standort nahezu alle medizinischen, diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten ab. In medizinischen Kompetenzzentren wird der Patient zentral und in einer interdisziplinären Zusammenarbeit in klinischen Behandlungspfaden unterschiedlicher Fachbereiche versorgt.

Das Brüderkrankenhaus ist eines von fünf notfallmedizinischen Zentren in Rheinland-Pfalz mit zum hauseigenen Herzzentrum in Trier gehöriger Brustschmerz-Einheit (Chest Pain Unit) und überregionaler Schlaganfall-Einheit (Stroke Unit). Es ist überregionales Traumazentrum und fest eingebunden in das rheinland-pfälzische Notfall- und Intensivtransportsystem.

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier engagiert sich schon seit vielen Jahren als Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz in der praktischen Ausbildung von Ärzten und Medizinstudierenden. Medizin, Pflege und Therapie sind in den Fachabteilungen und Zentren des Brüderkrankenhauses eng verbunden und aufeinander abgestimmt. Ein hohes Qualitätsniveau und menschliche Zuwendung sind hierbei oberstes Ziel.

Als Klinik des Medizincampus Trier können wir uns künftig noch stärker mit unseren vielfältigen Kompetenzen in die klinische und akademische Ausbildung der Medizinstudenten einbringen und sehen in der Unterstützung eine große Chance, den Fachkräftebedarf im Ärztebereich für unsere Region sicherzustellen.

 

Übersichtskarte Brüderkrankenhaus (Pdf , 1,1 MB)