Visual Universitätsmedizin Mainz

Förderung

Die interdisziplinäre Kinderintensivstation des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Mainz wird in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, nämlich der medizinischen Versorgung von schwerkranken Kindern auch von Fördervereinen unterstützt.

Dies geschieht in erster Linie durch die Kinder der Intensivstation und Kinderkardiologie Mainz - KIKAM e.V.

KIKAM e.V. hat in den mehr als 30 Jahren seines Bestehens große Investitionen in dem Bereich Fort- und Weiterbildungen des gesamten Teams, der Anschaffung und Aktualisierung von medizinischen Geräten und der kind- und elterngerechten Ausstattung und Gestaltung der Kinderintensivstation getätigt.

Desweiteren ist KIKAM e.V. in der Lage, im KIKAM Haus günstigen Wohnraum für die Mitarbeiter der Kinderintensivstation in der Nähe der Klinik anzubieten.

 

Die Kinderintensivstation wird ebenfalls von David e.V., der dem Fördervein der Deutschen Herzzentren e.V. angeschlossen ist, unterstützt. David e.V. hilft bei Neuanschaffungen von medizinischen Geräten, aber auch bei der Beschaffung von Spielsachen, Buggys, Rollstühlen und anderen Hilfsmittel für die Versorgung der kleinen und großen Patienten und ihren Angehörigen.

Notfall-Button
Spenden-Button
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Hausanschrift:
Universitätsmedizin Mainz
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz

Tel.: 06131 17-2557
 E-Mail

www.unimedizin-mainz.de/kinderklinik

Interdisziplinäre Kinderintensivstation AE2

Gebäude 109

Stationsstützpunkt:
Tel.: 06131 / 17 2786
Fax: 06131 / 17 6624