Visual Universitätsmedizin Mainz

Medizinprodukte

Die Apotheke bewirtschaftet Medizinprodukte für den Einmalgebrauch, sowie Implantate. Alle Verbrauchsgüter aus den Bereichen Verbandmittel, ärztliches und pflegerisches Verbrauchsmaterial, Narkose oder sonstiger OP-Bedarf, Implantate/Transplantate etc. werden in einer Positivliste in SAP-MM verwaltet. Die Entscheidung zur Listung der Artikel wird häufig in der Medizinproduktekommission der Universitätsmedizin und durch die Projektarbeit der Einkaufsgemeinschaft EK UNICO bestimmt.


Standard-Artikel wie Spritzen, Venenverweilkanülen etc. sind im Medizinproduktelager der Apotheke jederzeit verfügbar und werden nach online-Anforderung durch die Abteilungen kommissioniert. Darüber hinaus werden eine Vielzahl abteilungsspezifischer Artikel bewirtschaftet. Diese werden auf Anfrage bestellt und nach Eintreffen im Wareneingang der Apotheke mit der nächsten Routinefahrt ausgeliefert.

Vor der Listung oder Umstellung eines Artikels werden in der Regel Produkttestungen durchgeführt.

Wir gehen Qualitätsmängeln und allen Berichten über Vorkommnisse mit Medizinprodukten nach. Bei Warnmeldungen und Rückrufen von Lieferanten informieren wir die Anwender und holen die betroffenen Artikel zur Gutschrift oder Umtausch in die Apotheke zurück.

Besucherregelung
Mitarbeiter

Abteilungsleitung

 

PKAs

  • Laura Arend
  • Zeljka Iskic
  • Jutta Justen
  • Verena Schier

 

weitere Mitarbeiter

  • Stefan Burkart
  • Peter Eysink
  • Jürgen Katluhn
  • Anne Keil
  • Xenia Lauer
  • Kevin Meyer
  • Harald Mika
  • Salvatore Palomba
  • Daniel Schenke