Visual Universitätsmedizin Mainz

Schulterchirurgie

.

Verantwortlicher Arzt:

Dr. med. Stephan Müller-Haberstock





In der Therapie und Diagnostik von Erkrankungen und Verletzungen des Schultergürtels wurden in den letzten 10 Jahren enorme Fortschritte erzielt. Ein besseres Verständnis der Verletzungsmuster dank verfeinerter Diagnostik, die arthroskopische Chirurgie des Schultergelenke und Schulterprothetik haben zu einer Differenzierung der Therapieangebote geführt.

Über Monate oder Jahre bestehende Schmerzen in der Schulterregion sind oftmals in einer nicht erkannten Schädigung des Kapsel-Bandapparates begründet. Nur das Spezialwissen über mögliche Schädigungen und die Kenntnisse der therapeutischen Möglichkeiten kann den Leidensweg der Patienten beenden.

Die konservative Behandlung hat neben den modernen Operationsverfahren einen weiterhin hohen Stellenwert. Einem Großteil der Patienten mit chronischen Schmerzen kann bei korrekter Diagnosestellung und konservativer Behandlung ein operativer Eingriff erspart werden. 

In unserer Klinik wird eine kontinuierliche und  personenbezogene  Betreuung der Schulterpatienten von der Diagnosestellung über die operative Therapie bis zur Nachbehandlung durch ein erfahrenes Team von Ärzten, Physiotherapeuten und Pflegepersonal gewährleistet.

Das Behandlungsspektrum deckt die Schulterchirurgie vollständig ab und umfasst die modernen arthroskopischen Verfahren zur Rekonstruktion ebenso wie die Prothetik der Schulter mit modernen und bewährten Implantaten.

Ziel der Therapie ist eine Wiederherstellung der Funktion, Schmerzfreiheit und schnelle Rückkehr in den beruflichen und sportlichen Alltag.

 

Sprechstunde: Dienstag 08:30 bis 14:00 Uhr

Anmeldung in der Poliklinik unter der Telefonnummer: 06131 17-2422  

 stephan.mueller-haberstock@unimedizin-mainz.de