Visual Universitätsmedizin Mainz

21. Januar 2021

Digitale Woche der offenen Tür der JGU bietet rund 10.000 Schülerinnen und Schülern Entscheidungshilfen für ein Studium

Digitale Informationsangebote und Schnupper-Lehrveranstaltungen vom 25. bis 29. Januar unterstützen bei Themen wie Studienwahl, Bewerbung und Studienfinanzierung

Von der Ägyptologie bis zur Zahnmedizin – auch in diesem Jahr lädt die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Jahrgangsstufe ein, sich rund um das Thema Studium zu informieren: Was bedeutet es eigentlich, an einer Universität zu studieren? Wie unterscheiden sich verschiedene Fächer mit Blick auf vielfältige Entwicklungs- und Berufschancen? Was meint forschendes Studieren? Welche Bewerbungsfristen sind zu beachten und welche Möglichkeiten der Studienfinanzierung gibt es? Neu in diesem Jahr: Statt zum üblichen Tag der offenen Tür auf dem Gutenberg-Campus lädt die JGU – bedingt durch die Corona-Pandemie – alle interessierten Schülerinnen und Schüler vom 25. bis 29. Januar 2021 zu einer Digitalen Woche der offenen Tür ein. Fünf Tage lang stehen Dozentinnen und Dozenten sowie Studierende der 75 Studienfächer der JGU sowie das Team der Zentralen Studienberatung für Fragen jeglicher Art rund ums Studieren in den mehr als 260 angebotenen Studiengängen zur Verfügung.

Die ganze Woche über bieten die Fächer der JGU digitale Einführungsveranstaltungen, virtuelle Führungen und spezielle Vorträge für die Studieninteressierten an, die erste Einblicke ins Fachstudium vermitteln. Darüber hinaus besteht für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in digitalen Kontakträumen mit Studienfachberaterinnen und -beratern über individuelle Fragen auszutauschen. Zudem bietet die Zentrale Studienberatung (ZSB) der JGU an allen Tagen interaktive Vorträge zu stark nachgefragten fachübergreifenden Themen wie Studienwahl, Informationsmanagement und der Studienbewerbung an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZSB sind die ganze Woche über per Videochat für Fragen und persönliche Beratungsgespräche zu erreichen.

„Wie in jedem Jahr möchten wir den Schülerinnen und Schülern mit unseren vielzähligen fachspezifischen und fächerübergreifenden Angeboten helfen, Ideen, Informationen und Erfahrungen für ihre Studienentscheidung zu gewinnen“, erklärt der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU), Prof. Dr. Georg Krausch. „In diesem Jahr sind wir natürlich ganz besonders gespannt, wie die rund 10.000 angemeldeten Schülerinnen und Schüler das Format der Digitalen Woche der offenen Tür annehmen werden. Dabei sehen wir in der zeitlichen Ausweitung des Informations- und Beratungsprogramms auf mehrere Tage eine Flexibilisierung im Hinblick auf anderweitige Verpflichtungen unserer Besucherinnen und Besucher.“

Die Zentrale Studienberatung der JGU hat zur Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler eine Informationsbroschüre unter www.studium.uni-mainz.de/files/2020/12/Broschuere-WdoT-2021-online.pdf veröffentlicht, die verschiedene Anregungen und Hilfestellungen sowohl zur Vorbereitung auf den Besuch der Digitalen Woche der offenen Tür als auch zur individuellen Programmplanung und Ergebnissammlung bietet. Das Programm ist unter www.studium.uni-mainz.de/wdot abrufbar. Begleitet wird die Woche zudem auf dem zentralen Instagram-Kanal der JGU unter www.instagram.com/unimainz.

Mit über 31.500 Studierenden zählt die JGU zu den großen Universitäten Deutschlands. Als Volluniversität vereint sie nahezu das gesamte Fächerspektrum unter ihrem Dach: von den Geistes- über die Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften hin zu den Naturwissenschaften, der Medizin und Zahnmedizin sowie Kunst und Musik, Sport, Theologie, Dolmetschen und Übersetzen. Mit den Rhein-Main-Universitäten Darmstadt und Frankfurt verfügt die JGU seit dem Wintersemester 2020/2021 über einen gemeinsamen neuen Studienraum. Als führende Universität in der europäischen Hochschulallianz FORTHEM bietet sie ihren Studierenden einen weiten Entwicklungshorizont über Fächer- und Ländergrenzen hinweg.

 

Weiterführende Links:

 

Kontakt:
Kathrin Voigt
Stabsstelle Kommunikation und Presse
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz

Tel. +49 6131 39-27008
E-Mail:  presse@uni-mainz.de
www.uni-mainz.de

Besucherregelung
Besucherregelung deutsch
Besucherregelung english
Kontakt

Stb. Unternehmens­kommunikation

Tel. 06131 17-7428
Fax 06131 17-3496

 E-Mail

Sie finden uns in Gebäude 301 im 1. OG.