Logo der Universitätsmedizin Mainz

Portal der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Universitätsklinika als Spitzenversorger: VUD entwickelt Konzept für die Ausgestaltung von fünf Versorgungsstufen zur Krankenhausfinanzierung
Der Koalitionsvertrag der Bundesregierung sieht vor, dass im Rahmen der Krankenhausreform so genannte Versorgungsstufen festgelegt werden, die als Grundlage für die Krankenhausfinanzierung dienen. Um einen Impuls für die politische Diskussion zu setzen, hat der Verband der Universitätsklinika Deutschlands e.V. (VUD) jetzt ein Konzept für die Einteilung von fünf Versorgungsstufen entwickelt. Die Universitätsklinika bilden dabei die höchste Stufe der Versorgung. Das erklärte Ziel: Spitzenversorgung für alle. Denn die Universitätsklinika verfügen über ein nahezu vollumfängliches Fächerspektrum, eine besonders hohe Innovationskraft sowie breite Erfahrung im Umgang mit komplexen und seltenen Fällen. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für das gesamte Gesundheitssystem. Die Finanzierung im Rahmen einer eigenen Versorgungsstufe soll die Universitätsklinika als Kraftzentren stärken und die Versorgungslandschaft insgesamt verbessern.
Mehr Informationen: www.spitzenversorgung-fuer-alle.de

Daten & Fakten

[2020]
Beschäftigte
Patienten
Studierende
Auszubildende

Partner & Netzwerke

Uniklinika
Wissenschaftsallianz
Wissen im Herzen