Logo der Universitätsmedizin Mainz
Visual Universitätsmedizin Mainz

Preisträger der Sommer Uni „Biomedizin“ ausgezeichnet

Dekan des Fachbereichs Medizin, Prof. Dr. Dr. Reinhard Urban, überreicht den goldenen, silbernen und bronzenen Antikörper

In ihren Sommerferien hatten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Sommer Uni „Biomedizin“ zwei Wochen lang im Labor geforscht, eigene wissenschaftliche Projekte bearbeitet und ihre Ergebnisse in einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung präsentiert. Jetzt wurden die besten Arbeiten prämiert: Aus der Hand von Prof. Dr. Dr. Reinhard Urban, Dekan des Fachbereichs Medizin, erhielten drei Projektgruppen mit insgesamt neun Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Mainzer Gymnasien ihre Auszeichnung – aber nicht etwa einen gewöhnlichen Pokal, sondern, wie es sich für eine biomedizinische Arbeit gehört, den goldenen, silbernen und bronzenen Antikörper. Initiiert wurde die Sommer Uni „Biomedizin“ von Prof. Dr. Markus Neurath von der I. Medizinischen Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums.

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne ein Foto der Preisverleihung zu.

 

Die Sommer Uni „Biomedizin“


Die Sommer Uni „Biomedizin“ war am 21. Juli diesen Jahres zum zweiten Mal gestartet. An dem zweiwöchigen Workshop nahmen 39 Oberstufenschülerinnen und -schüler der Mainzer Gymnasien teil. Betreut wurden sie von Nachwuchswissenschaftlern und Professoren der Fachbereiche Medizin und Biologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz: Sie erläuterten, welche Forschungsthemen in der Biologie und in der Medizin bearbeitet werden, was in einem Forschungslabor passiert, welche Geräte und Verfahren hierbei verwendet werden und vor allem wie der Arbeitsalltag einer Wissenschaftlerin und eines Wissenschaftlers aussieht. Vormittags gab es dabei die theoretischen Grundlagen und nachmittags wurde es dann besonders spannend:  Die Schülerinnen und Schüler schlüpften selbst in Laborkittel und führten unter Anleitung eigene Experimente durch. Ihre Ergebnisse präsentierten sie in einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung.

 

Die Preisträger im Einzelnen

1. Preis – Goldener Antikörper
Sonja Adler, Gutenberg Gymnasium
Charlotte Hammar, Maria Ward Gymnasium
Peter Gräf, Gymnasium Theresianum

2. Preis – Silbener Antikörper
Linda Lamla, Frauenlob Gymnasium
Tijana Sekulic, Maria Ward Gymnasium
Serhat Sen, Schlossgymnasium

3. Preis – Bronzener Antikörper
Mahdia Ahmadi, Frauenlob Gymnasium
Franziska Krtschil, Gymnasium Theresianum
Ruben Neumann, Bischöfliches Willigis Gymnasium