Visual Universitätsmedizin Mainz

Schwerpunktbereich pädiatrische Endokrinologie

Ärztliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. med. Joachim Pohlenz

Univ.-Prof. Dr. med. Joachim Pohlenz

Stellvertretender Direktor und Personal-Oberarzt des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin,
Leiter der Sektion Pädiatrische Endokrinologie

Leistungsspektrum pädiatrische Endokrinologie

Krankheitsbilder

In der Sprechstunde werden Patienten mit endokrinen Funktionsstörungen und Erkrankungen der endokrinen Organe betreut. Dies betrifft Erkrankungen von:

  • Hirnanhangsdrüse

  • Schilddrüse

  • Nebenschilddrüsen

  • Nebennieren

  • Vitamin D Stoffwechsel

  • Pubertätsstörungen

  • Wachstumsstörungen

Zur Diagnose werden neben Anamnese und körperlicher Untersuchung auch labortechnische und bildgebende Verfahren eingesetzt. In Einzelfällen sind hierfür aber auch kurze stationäre Aufenthalte erforderlich.

Besteht eine endokrine Störung, so wird diese behandelt und die Therapie in regelmäßigen Abständen überwacht. Dies ist fast immer ambulant möglich.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Spezialambulanzen des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin.

Forschungsschwerpunkte

Besonderer Forschungsschwerpunkt ist die Molekulargenetik von Schilddrüsenerkrankungen im Kindesalter (Arbeitsgruppe Prof. Dr. J. Pohlenz).

Weitere Informationen

Notfall-Button
Spenden-Button
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Hausanschrift:
Universitätsmedizin Mainz
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz

Tel.: 06131 17-2557
 E-Mail

www.unimedizin-mainz.de/kinderklinik

Pädiatrische Endokrinologie

Gebäude 109

Anmeldung Ambulanz

Durch den behandelnden Kinderarzt über die Leitstelle der Poliklinik:

Tel.: 06131 17-2781
Fax: 06131 17-3463

Sprechstundentermine

Nur nach vorheriger Vereinbarung:

Donnerstag
09:45 - 12:30 Uhr
13:00 - 14.30 Uhr