Visual Universitätsmedizin Mainz

Spezialsprechstunde für Hypophysenerkrankungen

Sprechstundenzeiten:

Die Sprechstunde für Hypophysenerkrankungen findet Dienstag vormittag statt.
Termine nur nach Vereinbarung.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin eine für das jeweilige Quartal gültige Überweisung, sowie Ihre Versichertenkarte mit.

Terminvereinbarung:

Telefon 06131 17-2831
Telefax 06131 17-5615

Adresse:

Endokrinologische Ambulanz 
UNIVERSITÄTSMEDIZIN Mainz
der Johannes Gutenberg-Universität

Gebäude 303 1.OG
Langenbeckstraße 1
55131 Mainz

Lageplan Universitätsmedizin (Pdf , 1,0 MB)

 

 

Erstmalige Vorstellung

Sie wollen sich zum ersten Mal in unserer Spezialambulanz für Hypophysenerkrankungen vorstellen bzw. haben eine Überweisung von Ihrem Hausarzt/Facharzt erhalten?

Für eine Terminvergabe benötigen wir vorab die folgenden Unterlagen von Ihnen gefaxt:

  • Bisherige Arzt- und Krankenhausbriefe betreffend der Hypophysenerkrankung
  • Aktuelle und ältere Laborwerte
  • schriftlicher Kernspintomografie (MRT)-Befund (zwingend erforderlich)

 Bitte geben Sie ihre Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, Emailadresse) an. Nach Prüfung ihrer Unterlagen setzten wir uns mit Ihnen in Verbindung.
Wir bitten um Verständnis, dass ohne vorherige Befundeinsicht keine Termine vergeben werden können.

 

 

Ihr behandelnder Arzt

Leistungsspektrum

  • Prolaktinom
  • Akromegalie
  • Morbus Cushing
  • Hypophysenvorderlappeninsuffizienz
  • Diabetes insipidus

Ganzheitliche Versorgung von Hypophysenerkrankungen im Schwerpunkt Endokrinologie und Stoffwechsel

Erkrankungen der Hypophyse sind selten, so dass Diagnostik und Therapie eine spezielle Erfahrung und Fachkenntnis voraussetzen. Im Schwerpunkt Endokrinologie und Stoffwechsel werden diese Patienten stationär und ambulant in einer Spezialsprechstunde nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen versorgt und dauerhaft betreut. Als aktives Mitglied der AG Hypophyse der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) ist der Schwerpunkt Endokrinologie und Stoffwechsel der Uniklinik Mainz in die Erstellung der offiziellen Leitlinie Hypophyse der DDG eingebunden.
Das Behandlungsspektrum umfasst die Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen und Entzündungen der Hypophyse. Es werden Erkrankungen mit Überproduktion von Hormonen (vor allem Prolaktinom, Akromegalie und Morbus Cushing) behandelt, wie auch Hormonmangelzustände (Hypophysenvorderlappeninsuffizienz). Das diagnostische und therapeutische Spektrum umfasst weiterhin Erkrankungen des Hypophysenhinterlappens (Diabetes insipidus) Im Rahmen komplexer Funktionstests kann die Funktion der einzelnen hypophysären Achsen untersucht werden. Die aufwendigen Testungen werden sowohl ambulant als auch bei Bedarf stationär durchgeführt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Diagnostik und Behandlung des Wachstumshormonmangels und seiner Bedeutung für den Fett- und Blutzuckerstoffwechsel. In diesem Zusammenhang erfolgt die Gabe von Wachstumshormon auch im Rahmen von klinisch wissenschaftlichen Studien (z.B. zu seiner Rolle im Alter oder bei der Adipositas). In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Psychosomatik der Uniklinik Mainz wird darüber hinaus eine klinische Studie zu den psychosozialen Folgen der Akromegalie durchgeführt.

Besucherregelung
Wichtige Telefonnummer

Stationäre Aufnahmekoordination

  • Tel. 06131 17-2717
  • Fax. 06131 17-6402

Endokrinologische Ambulanzen

  • Tel. 06131 17-2831
  • Fax. 06131 17-5615

 Privatsprechstunde

  • Tel. 06131 17-7260
  • Fax. 06131 17-5608

NET  Sprechstunde

  • Tel. 06131 17-5352/ 2831
  • Fax. 06131 17-3458

 Diabetische Fußambulanz 

  • Tel. 06131 17-7050