Visual Universitätsmedizin Mainz

Light-sheet microscopy facility

Die „Light-sheet microscopy facility“, gelegen in der Arbeitsgruppe von Prof. B. Lutz, bietet die Möglichkeit, mit dem Lichtblattmikroskop Ultramicroscope Blaze (Milteniy Biotec) zu arbeiten und die gewonnenen Daten mit Vision 4D (arivis) zu analysieren. Das Mikroskop eignet sich für die Abbildung geklärter Proben von unterschiedlicher Größe z. B. vom Zebrafisch-Gehirn, vom Maus-Gehirn und sogar ganzer Maus-Proben, die mit verschiedenen Gewebeklärungs-Methoden transparent gemacht wurden.

Wenn Sie sich eine Einführung zum Mikroskop wünschen,
wenden Sie sich bitte an  Dr. Margaryta Tevosian 

Im folgenden Link haben wir ein PDF-Dokument hinterlegt, das die Nutzungsbedingungen der Einrichtung regelt.

Term of use "Light-sheet microscopy facility" (Pdf , 816,3 KB)

Buchungsystem

Für die Buchung von Zeit an dem Mikroskop steht das Infrastruktur-Buchungssytem der Universität Mainz zur Verfügung, in dem Sie uns unter folgendem Bildlink unter dem Suchbegriff: "Light Sheet Microscope" finden und buchen können:

Buchungssystem
Forschungsinfrastruktur
der Universität Mainz

Informationen und weiterführende Links zum Mikroskop und der Analysesoftware

 

Light_sheet_microscope.png

Bei dem Mikroskop handelt es sich um das Ultramicroscope BlazeTM der Firma Milenyi Biotec.

Für weitere Informationen darüber verweisen wir auf die Webseite des Herstellers mit diesem Link.

Logo_vision4D.png

Über die Analysesoftware "vision4d" von arivis können sich sich auf deren Webseite umfassend informieren.

Hier finden Sie auch detailliere Einleitungen zur Nutzung der Software. Hier der Link.