Visual Universitätsmedizin Mainz

Holistischer Ansatz zum Verständnis von Krankheiten

Die Klinische Epidemiologie und Systemmedizin konzentriert sich auf patientenorientierte, translationale kardiovaskuläre Forschung. Der Schwerpunkt liegt auf der Durchführung prospektiver Kohortenstudien und klinischer Studien zur Verbesserung der Prävention, Diagnose, Behandlung und Prognose von Volkskrankheiten, insbesondere von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Um dies zu erreichen, verfolgen wir einen holistischen Ansatz, der alle Ebenen berücksichtigt, die Krankheiten beeinflussen - von der Genetik über den Lebensstil und die soziale Situation bis hin zu anderen Umwelteinflüssen.

Forschung_Grafik.png

Unsere Ziele

Identifizierung und Verständnis klinischer und subklinischer Phänotypen (z. B. intermediäre Organschäden) durch die Untersuchung molekularer Muster in stark phänotypisierten menschlichen Probanden.

Pfeil.png

Screening und Priorisierung von therapeutischen Zielen durch Verknüpfung von pathophysiologischen Prozessen mit klinischen Ergebnissen.                                                                                                                                             

Pfeil.png

Schaffung einer Brücke zwischen Labor und Krankenbett durch die Entwicklung molekularer Hypothesen, die in experimentellen (Phase I-II) und klinischen Situationen (Phase III-IV) getestet werden können.

Pfeil.png

Detaillierte Überwachung der Krankheitsentwicklung, -ausprägung und -progression

Bei Studien im klinischen Kontext werden die Teilnehmer*innen in der Regel zum Zeitpunkt der Vorstellung mit Symptomen im Krankenhaus aufgenommen. Abgesehen von potenziellen Selektionsverzerrungen bedeutet dies, dass es nicht möglich ist, Personen in der Zeit vor der Erkrankung zu beobachten, in der sich die subklinische Erkrankung erst entwickelt. Bei bevölkerungsbezogenen Kohortenstudien wird dies umgangen, indem die Teilnehmer*innen unabhängig von ihrer Indikation nach dem Zufallsprinzip ausgewählt werden. Umgekehrt sind klinische Studien ideal für Krankheiten mit einer wichtigen Komponente in der akuten Phase. Die Kombination aus bevölkerungsbasierten und klinischen Studien ermöglicht die Untersuchung von Krankheiten in allen Stadien, weshalb die Klinische Epidemiologie und Systemmedizin beide Arten von Studien durchführt. 

Disease_Development_Grafik_Deutsch.png