Visual Universitätsmedizin Mainz

Ausbildung der Führungskräfte von morgen

Wir engagieren uns für die Förderung junger Talente und die Lehre sowie für die Aus- und Weiterbildung des Teams, um den Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft erfolgreich begegnen zu können. 

Um diese Aufgabe zu erfüllen, fördern wir Vielfalt und Ausbildung in mehreren multidisziplinären Programmen, darunter Postgraduiertenstudiengänge (z. B. (Bio)Medizin, Epidemiologie), Sommerschulen, strukturierte Programme für ärztliche Wissenschaftler*innen und hochkarätige Studierende, und unterstützen aktiv die Bemühungen um die Überwindung der Geschlechterkluft und die Umwandlung der Förderung künftiger Führungskräfte durch die Förderung der synergetischen Interaktion zwischen den Disziplinen.

Die CESM bietet begabten Studierenden die Möglichkeit, an Forschungsschulen und Exzellenznetzen teilzunehmen, die den Zugang zu strukturierter Ausbildung, Mentoring und Vernetzung für die individuelle Karriereentwicklung erleichtern, z.B.: bei TransMed Mainz, CTH Mainz, imb Mainz, DZHK.

Lehre

Universitätsmedizin Mainz

Innere Medizin / Kardiologie, Zentrum für Kardiologie - Kardiologie I, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

  • Pflichtvorlesung Wahlfach Kardiologie – Thema Echokardiographie, Herzinsuffizienz
  • Vorlesung Physiologie des Menschen (Vegetative Physiologie) – Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie der arteriellen Hypertonie

Centrum für Thrombose und Hämostase - Klinische Epidemiologie

  • Seminar Epidemiologie
  • Aus- und Fortbildungsprogramm des CTH (Seminar series)
    - Wöchentliche arbeitsgruppen-interne Weiterbildung
  • Weiterbildungen Statistik und Wissenschaftliche Dokumentation

Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik

  • Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Master-Studiengang Epidemiologie
    Vorlesung in den Modulen:
    - Cardiovascular Dieseases
    - Chronic Diseases
    - Example of studies
    - Prevention and Public Health (Risk Scores)

Heinrich-Heine Universität Düsseldorf

  • Master-Studiengang „Public Health“

    Vorlesung im Modul „Epidemiologie und Prävention“ - „Epidemiologie von Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen“

Betreuung von Diplom-, Master- und Doktorarbeiten

Durchführung Doktoranden-Seminare (2-wöchentlich; z.Zt. 41 Doktoranden, 1 Masterarbeit, 1 Diplomarbeit in der AG), Echokardiographie-Schulungen, Schulungen Epidemiologie, Bio- & Databanking

An einer Abschlussarbeit Interessierte können sich jederzeit bei Frau Astrid Hochgesand (Tel. 06131 / 17 - 7439) oder  astrid.hochgesand@unimedizin-mainz.de) melden.