Visual Universitätsmedizin Mainz

Dr. med. Arno Schad

Dr. med. Schad
Funktionen: Oberarzt, ärztliche Leitung Molekularpathologie
06131 17-3268
06131 17-473268
arno.schad@unimedizin-mainz.de

Facharztanerkennungen, Erfahrungen / Arbeitsgebiete

Datum

3. Staatsexamen Humanmedizin Universität Heidelberg

11.05.1999

AiP, Universitätsklinik für Anaesthesiologie Heidelberg

1999-2000

Approbation als Arzt

16.11.2000

Wissenschaftlicher Angestellter, Institut für Anatomie und Zell-biologie, Abteilung Medizinische Zellbiologie, Universität Heidelberg, Forschung und Lehre; Schwerpunkt Molekularbiologie

2000-2004

Molekularbiologische Promotion, zum Dr. med.: „Genexpression peroxisomaler Proteine: Analyse mittels in situ Hybridisierung“ bei Prof. Dr. H.D. Fahimi, Institut für Anatomie und Zellbiologie, Abteilung Medizinische Zellbiologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg;
Note: summa cum laude

1995-2002

Wissenschaftlicher Angestellter, Institut für Pathologie, Universität MainzKrankenversorgung, Forschung und Lehre; Schwerpunkt molekulare Diagnostik

seit 7/2004

Fortbildung „Sicherheit in der Gentechnik“ gem § 15 Abs.4 GenTSV

31.03.2001

Strahlenschutz Grund- und Spezialkurs für Mediziner

21.10.2001 u. 18.11.2001

ärztl. Leitung Molekular-pathologie, Pathologie, Uniklinikum Mainz

seit 10/2006

Besucherregelung
Kontakt

Sekretariat Prof. Roth
Tel. 06131 17-7305

Befundauskunft
Tel. 06131 17-3565

Schnellschnitt
Tel. 06131 17-6940

Zentrale
Tel. 06131 17-0

 E-Mail

Institut für Pathologie
Gebäude 706
Langenbeckstraße 1
55131 Mainz