Visual Universitätsmedizin Mainz

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Gelenkarthrosen gehören zu den häufigsten Störungen am Bewegungsapparat. Die Ursachen sind u.a. Unfälle beim Sport und in der Freizeit, Überlastung durch schwere körperliche Arbeit, eine angeborene Fehlstellung der Gelenke, Stoffwechselstörungen sowie Übergewicht. Die Folgen für die Patienten sind Einschränkungen in vielen Lebensbereichen, z.B. im Alltag, beim Sport sowie beim Ausüben des Berufes.

Im EndoProthetikZentrum Mainz wurde der gesamte Behandlungsablauf so optimiert, dass Patienten früher wieder aktiv, fit und somit selbstständig im Leben stehen. Entscheidend hierbei ist die Teilhabe des Patienten.  Im EndoProthetikZentrum Mainz wird der Patient aktiv in den Behandlungsprozess eingebunden, von der Vorsorge über die notwendige Diagnostik und Therapie bis hin zur Nachsorge und Rehabilitation.

Unser zentrales Anliegen ist, während des gesamten Behandlungsprozesses, die Patienten dahingehend zu unterstützen, um die für sie bestmögliche Lebensqualität zu erreichen. Im Folgenden erhalten Sie Informationen zu individuellen Knieendoprothesen, dem PROMISE-Programm, dem Enhanced-Recovery-Programm und weiteren Hinweisen zur Versorgung.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen oder Anregungen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne als Ansprechpartner zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen


Prof. Dr. med. Philipp Drees