Visual Universitätsmedizin Mainz

Affektive Störungen und Affektregulation

Hintergrund

Hauptschwerpunkt der Klinik ist die Erforschung stressbedingter Erkrankungen und affektiver Dysregulation. Durch einen transdiagnostischen Ansatz versuchen wir gemeinsame zugrundeliegendee Mechanismen zu identifizieren und innovative Behandlungsansätze zu entwickeln für psychiatrische Erkrankungen wie Aufmerksamkeits-defizitstörung, Borderline Störung, Depressionen und Bipolare Affektive Erkrankungen. Dabei arbeiten unsere klinischen und translationalen Arbeitsgruppen zu Fragestellungen der Emotionsregulation und Impulskontrolle eng zusammen, die vielen psychischen Erkrankungen gemein sind.

Projekte

Folgende Arbeitsgruppen beschäftigen sich intensiv mit dem Thema Affektive Störungen und Affektregulation in unterschiedlichen Projekten:

Ausgewählte Publikationen

  • Stoffers JM, Völlm BA, Rücker G, Timmer A, Huband N, Lieb K (2012) Psychological therapies for People with borderline personality disorder. Cochrane Database Syst Rev2012:CD005652.
  • Carrillo-Roa T, Labermaier C, Weber P, Herzog DP, Lareau C, Santarelli S, Wagner KV, Rex-Haffner M, Harbich D, Scharf SH, Nemeroff CB, Dunlop BW, Craighead WE, Mayberg HS, Schmidt MV, Uhr M, Holsboer F, Sillaber I, Binder EB, Müller MB (2017). Common genes associated with antidepressant response in mouse and man identify key role of glucocorticoid receptor sensitivity. PLOS Biol15:e2002690
  • Clemm von Hohenberg C, Weber-Fahr W, Lebhardt P, Ravi N, Braun U, Gass N, Becker R, Sack M, Cosa Linan A, Gerchen MF, Reinwald JR, Oetttl LL, Meyer-Lindenberg A, Vollmayer B, Kelsch W, Sartorius A (2018) Lateral habenula perturbation reduces default-mode network connectivity in a rat model of depression. Transl Psychiatry 8:68
  • Retz W, Stieglitz RD, Corbisiero S, Retz-Junginger P, Rösler M. Emotional dysregulation in adult ADHD: What is the empirical evidence?. Expert Rev Neurother. 2012;12(10):1241‐1251
  • Turner D, Sebastian A, Tüscher O. Impulsivity and Cluster B Personality Disorders. Curr Psychiatry Rep. 2017 Mar;19(3):15. doi: 10.1007/s11920-017-0768-8.

Förderung

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)