Logo der Universitätsmedizin Mainz
Centrum für Thrombose und Hämostase (CTH)
 

Das CTH Plattform-Konzept

Das Centrum für Thrombose und Hämostase (CTH) bietet auf der Basis von Plattformlaboren ein Spektrum von „State-of-the-Art“ Methoden, die translationale Forschung in den Bereichen Thrombose und Hämostase sowie angrenzenden Disziplinen in optimaler Weise ermöglichen. Neben Plattformen mit primär experimenteller Forschungsausrichtung sind Plattformen an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und klinischer Forschung in das Plattform-Konzept integriert.

Die Türen der Plattform-Labore stehen jedem interessierten Wissenschaftler offen, der Projekte in Kooperation mit den CTH-Plattformen plant.

Bei allgemeinen Anfragen wenden Sie sich bitte an die Plattformkoordinatorin Dr. Kerstin Jurk, für Projekt- und Kooperationsanfragen sind die Plattformkoordinatoren der einzelnen Plattformen zuständig.

Plattformenkoordinatorin

PD Dr. rer. nat. Jurk
PD Dr. rer. nat. Kerstin Jurk

Funktionen: Projektleiterin

Tel. 06131/17-8278
kerstin.jurk@unimedizin-mainz.de

CTH-Plattform-Komitee

Prof. Dr. Wolfram Ruf (Wiss. Direktor CTH)

Jun. Prof. Dr. Christoph Reinhardt

PD Dr. Philip Wenzel

PD Dr. Kerstin Jurk

PD Dr. Heidi Rossmann

Prof. Dr. Harald Binder

Prof. Dr. Philipp Wild

Prof. Dr. Katrin Schäfer

PD Dr. Markus Bosmann

CTH-Plattformen