Dr. phil. Dipl. Kfm. (FH) Axel C. Hüntelmann, MA

Dr. phil. Dipl. Kfm. Hüntelmann, MA
Funktionen: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik
huentelm@uni-mainz.de

Lebenslauf

  • Seit 10/2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 10/2008-09/2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bielefeld Graduate School in History and Sociology Managing Editor der Zeitschrift »InterDisciplines. Journal of History and Sociology«
  • gesamter Lebenslauf

 

Forschungsschwerpunkte

  • Gesundheitspolitik in Deutschland (1850-1950)
  • Geschichte der Labor- und Versuchstiere – Mensch-Tier-Beziehungen im Labor (1870-1930)
  • Arzneimittelregulation und -produktion im Deutsch-Französischen Vergleich (1880-1930)
  • Geschichte des Wachstums (1770-1970) [Habili-tationsprojekt]

Netzwerke

  • Seit 2011 Assoziiertes Mitglied des DFG geförderten wissenschaftlichen Netzwerkes: Population, Knowledge, Order, Transformation. Demography and Politics in the Twentieth Century in Global Perspective
  • Seit 2010 Mitglied des Zentrums für Biographik
  • Seit 2009/2010 Teilnehmer des DFG geförderten wissenschaftlichen Netzwerkes: Ökonomien der Reproduktion. Interdisziplinäres Netzwerk zur Geschichte und Gegenwart menschlicher Fortpflanzung 1750-2010
  • Seit 2008 Teilnehmer des von European Science Foundation geförderten Netzwerkes »Standard drugs and drug standards. A comparative historical study of pharmaceuticals in the 20th century«
  • 2007-2009 Teilnehmer des DFG geförderten wissenschaftli¬chen Netzwerkes: Magic Bullets und chemische Knebel. Historische Perspektiven der Epistemo¬logie, Herstellung, Regulierung und Anwendung von Arzneistoffen im 20. Jahrhundert
  • 2006-2010 Organisation des Driburger Kreises (Deutsche Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Na-turwissenschaft und Technik)

 

Publikationen

Rezensionen

  • Sonja Asal/Stephan Schlak (Hg.), Was war Bielefeld? Eine ideengeschichtliche Nachfrage, in: InterDisciplines. Journal of History and Sociology 1 (2010), S. 149-157.
  • One Side of the Serum Story. Review: Derek S. Linton, Emil von Behring. Infectious Disease, Immunology, Serum Therapy, Philadelphia 2005, in: Metascience 17 (2008), S. 117-121.
  • Herwig Czech, Erfassung, Selektion und »Ausmerze«. Das Wiener Ge-sundheitsamt und die Umsetzung der nationalsozialistischen »Erbgesundheitspolitik« 1938-1945, Wien 2003, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 27, 2004, S. 318-319.