Chronik 2003 – DFG-Projekt Soemmerring-Tagebücher

(gemeinsam mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz)

Leitung: Prof. Dr. Werner Friedrich Kümmel
Bearbeiter: Dr. Franz Dumont

Der erste Teilband der Edition der Soemmerring-Tagebücher ging im Herbst 2003 in den Satz und wird Anfang 2004 als Band 23/I der Soemmerring-Edition gedruckt vorliegen (Schwabe-Verlag Basel). Auf 672 Seiten umfasst er - neben einer umfangreichen Einführung – Soemmerrings tägliche Notizen von Januar bis März 1804 sowie von April 1805 bis Dezember 1808. Mit detaillierten Angaben zu Soemmerrings anatomischen und physiologischen, aber auch schon physikalisch-chemischen Arbeiten sind sie wissenschaftshistorisch von großem Wert, besonders was den Besuch des „Phrenologen” Franz Josepeh Gall und die Experimente des „romantischen Physikers” Johann Wilhelm Ritter angeht. Zugleich zeigt sich, wie sehr die turbulenten politischen und militärischen Vorgänge der napoleonischen Zeit auch den Alltag eines Gelehrten wie Soemmerring beeinflussten.

Daneben wurde die Kommentierung von Band 23/II (Tagebücher 1809-12) fortgeführt, ebenso die Transkription der folgenden Jahrgänge, die jetzt bis zum Frühjahr 1815 vorangekommen ist.

Anlässlich des 200. Jahrestags der Hinrichtung der Schinderhannes-Bande in Mainz am 21.11.1803 wurden die letztlich von Soemmerrings Forschungen angeregten galvanischen Versuche mit den Enthaupteten vom Bearbeiter in einem Vortrag und einer Publikation behandelt.

Zu Soemmerrings 250. Geburtstag (28. Januar 2005) bereitet der Bearbeiter in Zusammenarbeit mit Dipl. Geogr. Rolf Siemon (Göttingen) sowie dem Kulturdezernat der Stadt Mainz und der Akademie der Wissenschaften und der Literatur eine Ausstellung im Mainzer Rathaus vor.

Publikationen

  • (Nach Gunter Mann +) Wissenschaft am Schafott. Medizinische Versuche bei der Hinrichtung des Schinderhannes. In: Schinderhannes. Prozess und Urteil 1803. Hrsg. von der Stadt Mainz. Red.: Wolfgang Dobras. Mainz 2003, S. 51-56.
  • Im Jahre Zwölf der Republik. Das französische Mainz 1803. Ebd., S. 9-16.
  • Das napoleonische Mainz. Boulevard de la France et bonne ville de l’Empire. In: Beutekunst unter Napoleon. Die „französische Schenkung” an Mainz 1803. Hrsg. von Sigrun Paas und Sabine Mertens. Mainz 2003, S. 81-89.
  • „Sein Leben der Wahrheit widmen”. Adam Lux als historische Gestalt. In: Stefan Zweig: Adam Lux. Mit Essays von Franz Dumont und Erwin Rotermund, einer Zeittafel und einer Biographie. Obernburg am Main 2003, S. 113-146.

Vortrag

  • Schinderhannes, die Guillotine und die Wissenschaft. (Mainzer Büchermesse, 22. November 2003)

Forschungsvorhaben und Projekte

  • Samuel Thomas Soemmerring, Leben und Werk
  • Georg Forster
  • Aufklärung im katholischen Deutschland
  • Mainzer Stadt- und Medizingeschichte (18.-20. Jahrhundert)
  • Deutschland und die Französische Revolution