Visual Universitätsmedizin Mainz

Eine randomisierte Studie zur ultraschallunterstützten, kathetergesteuerten, niedrig dosierten Fibrinolyse versus Antikoagulation bei akuter Lungenembolie mit intermediär-hohem Risiko: die Higher-risk Pulmonary Embolism Thrombolysis (HI-PEITHO) Studie.

Studienleiter: Univ.-Prof. Dr. Stavros Konstantinides, Universitätsmedizin Mainz

Prof. Dr. med. Kenneth Rosenfield, Massachusetts General Hospital, Boston, Massachusetts, USA

ClinicalTrials.gov Identifier: NCT04790370

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04790370

 

Kurzzusammenfassung

Die HI-PEITHO-Studie wurde entwickelt, um eine kritische Lücke in der klinischen Evidenz der Lungenembolie zu schließen, indem sie den klinischen Nutzen einer Intervention mit dem EkoSonic™ Endovascular System (EKOS) in Kombination mit dem aktuellen Behandlungsstandard - der Antikoagulation - mit der Antikoagulation allein vergleicht. Diese Studie ist die größte und erste ihrer Art auf dem Gebiet der Lungenembolie. Sie wurde entwickelt, um sehr präzise Daten auf höchstem Niveau zu generieren und damit einen Beitrag zur Evidenzlage für die Behandlung und Folgen einer akuten Lungenembolie mit intermediär-hohem Risiko zu leisten. Darüber hinaus ist ein großes Ziel der HI-PEITHO-Studie, das Verständnis für die Lungenembolie mit intermediär-hohem Risiko zu erhöhen und sowie die Risikostratifizierung zu verbessern, um Patienten, die klinisch von einer Intervention profitieren könnten, einfacher zu identifizieren und ihnen so den Zugang zu Versorgung zu erleichtern.

HI-PEITHO ist eine multizentrische, prospektive, randomisierte, kontrollierte Studie, die die Ergebnisse einer ultraschallunterstützten, kathetergesteuerten Thrombolyse plus Antikoagulation mit der alleinigen Antikoagulation zur Behandlung der akuten Lungenembolie mit intermediär-hohem Risiko vergleicht. Sie wird in Europa und den USA durchgeführt und ist ein wissenschaftliches Kollaborationsprojekt zwischen der Universitätsmedizin Mainz mit globaler wissenschaftlicher Leitung und der Boston Scientific Coorporation (BSC) als Sponsor der Studie.

Weitere Informationen zu der Studie können Sie auf der Webseite von Boston Scientific finden.

Die aktuelle Pressemitteilung zum internationalen Studienstart finden Sie unter diesem Link.

 

 

Studientyp

Interventional

Studiendesign

Post-Market, randomisierte, kontrollierte, adaptive, offene, multizentrische Parallelgruppenstudie mit verblindeter Beurteilung des primären zusammengesetzten Endpunkts

Offizieller Titel

Eine randomisierte Studie zur ultraschallunterstützten, kathetergesteuerten, niedrig dosierten Fibrinolyse versus Antikoagulation bei akuter Lungenembolie mit intermediär-hohem Risiko: die Higher-risk Pulmonary Embolism Thrombolysis (HI-PEITHO) Studie.

Status

Recruiting

Steuerungskommitee

Stavros Konstantinides, Irene Schmidtmann, Kenneth Rosenfield, Stefano Barco, Frederikus Klok, Gregory Piazza, Keith M. Sterling, Victor M. D. Tapson, Nils Kucher, Akhilesh Sista, Irene M. Lang, Andrew Sharp, Samuel Zachary Goldhaber

Logo_CTH_HIPEITHO_201020_RZ.jpg