Visual Universitätsmedizin Mainz

Presse 2011

06.12.2011

Team 2011: Dr. Philip Wenzel, Juniorgruppenleiter des CTH und Oberarzt an der II. Med. Klinik sowie Dr. Maike Knorr, Fellow des CTH im Interview mit dem Journalist Mark Nicholls

Das Journal "Circulation" veröffentlichte im Dezember einen Artikel zur Arbeitsgruppe "Vaskuläre Biologie" des CTHs. In einem Interview gehen Dr. Wenzel und Dr. Knorr auf Ihren veröffentlichten Artikel ein und berichten über die Arbeit im Labor.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier. Download (Pdf , 997,0 KB)

11.11.2011

Vergabe des Robert-Müller-Forschungspreis für das Jahr 2011 an Dr. Philipp Wild

Mit dem Robert-Müller-Forschungspreis werden Wissenschaftler/innen ausgezeichnet, die vornehmlich auf dem Gebiet der Angio-Kardiologie arbeiten. Für den Robert-Müller-Forschungspreis 2011 wurden ausschließlich in 2010 in international ausgewiesenen Journalen publizierte Originalarbeiten berücksichtigt. Einer der Preisträger war Dr. med. Philipp Wild. Er erhielt den Preis für die folgende Publikation:

  • Ph. S. Wild et al.: Distribution and Categorization of Left Ventricular Measurements in the General Population: Results From the Population-Based Gutenberg Heart Study. Circ Cardiovasc Imaging 2010;3;604-613.

Im Rahmen der Gutenberg Heart Study hat Dr. Wild bei einer Gruppe von 5.000 Personen der Allgemeinbevölkerung echokardiographisch die Geometrie des linken Ventrikels untersucht. Ziel war es, populationsbezogene Referenzwerte und Nomogramme aufzustellen. Hierfür hat der Preisträger unter Nutzung der State-of-the-Art-Ultraschalltechnologie entsprechende Daten erhoben, diese für anthropometrische Maße indexiert sowie nach Geschlecht und Alter berechnet. Die so gewonnenen Ergebnisse gestatten eine Kategorisierung von Werten außerhalb des Referenzbereiches in Schweregrade. Damit ist bei klinischen Untersuchungen des linken Ventrikels eine standardisierte, vergleichbare Bewertung von Messwerten möglich, die die diagnostischen Möglichkeiten der Echokardiographie deutlich verbessern. Dr. Wild hat dem Ausschuss für wissenschaftliche Auszeichnungen der Universitätsmedizin Mainz zufolge eine ausgesprochene bemerkenswerte und innovative wissenschaftliche Arbeit aus dem Gebiet der Angio-Kardiologie vorgelegt.

Neben ihm haben PD Dr. Ascan Warnholtz und Dr. Boris Schnorbus den Forschungspreis der Robert-Müller-Stiftung 2011 gewonnen.

 

19.10.2011

Fernsehinterview von PD Dr. Philip Wenzel im Gutenberg TV

Im Rahmen der Sendung "gut gelebt" im Gutenberg TV stellte PD. Dr. Philip Wenzel in einem Interview am 19.10.2011 die neusten Forschungsergebnisse im Bereich Blutdruck und vaskuläre Inflammation vor. Dr. Philip Wenzel ist Juniorgruppenleiter im Centrum für Thrombose und Hämostase und Oberarzt an der II. Medizinischen Klinik der Universitätsmedizin Mainz.

03.09.2011

Stadt der Wissenschaft "Vaskuläre Prävention - unsere Herzen schlagen für Mainz"

Mit einem Aktionstag im Rahmen der Stadt der Wissenschaft klärt die Unviversitätsmedizin Mainz zusammen mit der II. Medizinischen Klinik und dem CTH zum Thema "Vaskuläre Prävention - Unsere Herzen schlagen für Mainz" auf.

31.03.2011

CTH ist Preisträger beim BMBF-Wettbewerb für Studierende

10.000 Euro für die Umsetzung des Aktionsspiels im Wissenschaftsjahr 2011 – Forschung für unsere Gesundheit