Visual Universitätsmedizin Mainz

Drittmittelprojekte

Edition der Tagebücher Samuel Thomas von Soemmerring

Leitung

Bearbeiter

  • Dr. Franz Dumont, Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, Mainz

Kontakt

 dumontf@uni-mainz.de

Förderung

Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) KU 222/5

Laufzeit

seit 1.1. 2000 bis 31.12.2006

Projektbeschreibung

Die einer historisch-kritischen Ausgabe nahe kommende Edition bringt die Tagebücher des Mediziners, Naturforschers und Erfinders S. Th. Soemmmerring (1755-1830) heraus. Die Tagebücher Soemmerrings setzen als geschlossenes Corpus im April 1805 ein und enden zwei Wochen vor seinem Tod am 2. März 1830. Sie sind notierende, nicht reflektierende Tagebücher, äußerst reich an Fakten sowie Namen von Besuchern, Korrespondenten, wissenschaftlichen Autoren oder historischen Persönlichkeiten. Die umfangreichen Texte werden buchstabengetreu transkribiert und erläutert. Jeder der geplanten 4 Bände (1804-12, 1813-1819, 1819/20-1830) enthält eine Einführung und ein Register. Erschienen ist im Frühsommer 2004 der 1. Teil des 1. Bandes (= Bd. 23/I der Soemmerring-Editon, der die Jahre 1804/05-1808 umfasst); Teil II (1809-12) geht Anfang 2005 in Druck.