Visual Universitätsmedizin Mainz
Dr. med. Stahnisch, M. Sc. (Edin.)
Dr. med. Frank Stahnisch, M. Sc. (Edin.)
Funktionen: Ehemaliger Mitarbeiter

Vorträge

Dr. med. Frank Stahnisch, M. Sc. (Edin.)

2008

  • 19.02.2008
    On the Mental Pathologies of Modern Life: Weimar Discourses about Degeneration, Exhaustion, and the Physical Constitution of the Brain. Interdisciplinary Lecture Series: Intellektuelle – Geist – gespannte Koerper. Inscriptions of Modernity in Weimar Germany (Art, Science, and Culture). German Studies, History und SSOM. McGill Universität, Montreal, PQ., (CDN).
  • 28.02.2008
    François Magendie’s Physiological Nutrition Experiments, 1831-1841: Sensualist Convictions, Demonstrative Experimentation, and the Commercial Complex of the ‘French July Monarchy’. 26.02.-02.03.2008. European Social Science History Conference (ESSHC). Universität von Lissabon (P).
  • 11.04.2008
    Internationality, Emigration, and the All-so-Loose-Network of the Goldstein-Group: Examining the Impact of ‘America’ on their Neuroscience and their Impact on American Neuroscience. 10.-13.04.2008. American Association for the History of Medicine (AAHM). Universität von Rochester, NY. (USA).
  • 19.05.2008
    The Human Nervous System – A Clavicord? On the Use of Metaphors in the History of Modern Neurology. 19.-20.05. Mansell Bequest Symposium of The Medical Society of London: The Neurology of Music. Lettsom House, London (GB).
  • 22.05.2008
    Zwischen Veranschaulichungssinn und Vollstaendigkeitswahn – Albert Neissers Stereoscopischer Medicinischer Atlas aus dem Gebiet der Augenheilkunde (Breslau, 1895-1906). Institutskolloquium: Medizinhistorische Streiflichter. Medizinhistorisches Institut und Museum, Zürich (CH).
  • 30.05.2008
    Another History of ‘Neuroeconomics’: The American Rockefeller Foundation, German Brain Science, and Some Puzzles of International Research Exchanges between 1930 and 1945. Annual Conference of the Canadian Society for the History of Medicine (CSHM). 30.05.-02.06. University of British Columbia, Vancouver, BC (CDN).
  • 18.06.2008
    Teaching Neurohistory in the German-speaking Universities. Workshop on Teaching the History of the Neurosciences at the 13th Annual Meeting of the International Society of the Neurosciences (ISHN). 18.06.-22.06.2008. Harnack Haus der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin (D).
  • 19.06.2008
    ’Heroic Self-Experimentation’ as Neurophysiological Method: The Case of Alexander von Humboldt’s (1769-1859) ’Experiments on Electric Fish’ (gem. mit Marco Piccolino und Stanley Finger). 13th Annual Meeting of the International Society of the Neurosciences (ISHN). 18.06.-22.06.2008. Harnack Haus der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin (D).
  • 24. June 2008
    19th century French physiology and the conception of the human-animal analogy: The case of François Magendie (1783-1855) and Claude Bernard (1813-1878). 5. Workshop des Wellcome Trust Centre for the History of Medicine and Disease (CHMD): Experimental Transactions: Science and the Human-Animal Boundary. Universität von Durham (GB).
  • 27. Juni 2008
    Psychiatrie und Hirnforschung: zu den interstitiellen Ubergängen des städtischen Wissenschaftsraums im Labor der Berliner Metropole – Vogt, Brodmann, Goldstein . Symposium: Psychiater und Zeitgeist. Zur Geschichte der Psychiatrie in Berlin. Charité – Universitätsmedizin Berlin (D).

2007

  • 14.02.2007
    Emigrés Neuroscientists after 1933: On the Cultural Context of Scientific and Professional Practices. Department of Social Studies of Medicine. McGill Universität, Montreal, PQ., (CDN)
  • 29.03.2007
    Medicine and Health Care during the National Socialist Era, 1933-1945: Scientific Foundations, Socio-Political Context, and the Exodus of German Medical Doctors. Department of History. Universität von Calgary, AB., (CDN)
  • 24.04.2007
    German-Speaking Emigrés-Neuroscientists in North-America: The Case of NIH Brain Research during the Post-War Period. Biomedical Research History Interest Group at the Office of NIH History of the National Institutes of Health (NIH), Bethesda, MD., (USA)
  • 15.05.2007
    Bilder ohne Bildgebung? Gehirnwissenschaftliche Konzeptionen und Repräsentationen der Neuromythologie aus wissenschaftshistorischer Perspektive. Kolloquium des Instituts für Geschichte der Medizin der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (D)
  • 16.05.2007
    Bilder ohne Bildgebung? Gehirnwissenschaftliche Konzeptionen und Repräsentationen der Neuromythologie aus wissenschaftshistorischer Perspektive. Ringvorlesung: Gehirn – Geist – Materie. Zeitspezifische Vorstellungen vom Mentalen in ihrem Wechselverhältnis zum Selbstverständnis des Menschen. Studium Generale der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (D)
  • 26.05.2007
    Introduction into the Research Objective: Migrating Minds and Methods. International Roundtable: Migrating Minds and Methods: Trajectories of the Neurosciences in North-America after 1933. Department of Social Studies of Medicine. McGill Universität, Montreal, PQ., (CDN)
  • 27.05.2007
    Desiderata and Perspectives for Research: Trajectories of the Neurosciences in North-America after 1933. International Roundtable: Migrating Minds and Methods: Trajectories of the Neurosciences in North-America after 1933. Department of Social Studies of Medicine. McGill Universität, Montreal, PQ., (CDN)
  • 01.06.2007
    A distribution of academic knowledge at the cost of medical research? The case of the German-Canadian psychiatrist Karl Stern (1906-1975). Annual Conference of the Canadian Society for the History of Medicine (CSHM). 31.5.-2.6.2007. Universität von Saskatchewan, Saskatoon, SK (CDN)
  • 19.06.2007
    Methodological and theoretical problems of oral history taking: Current examples from interviewing senior neuroscientists. Oral History Workshop at the 12th Annual Meeting of the International Society for the History of the Neurosciences (ISHN). 19.6.-23.6.2007. Universität von Kalifornien in Los Angeles (UCLA), CA., (USA)
  • 21.06.2007
    The Goldstein group: a case study from emigration-induced scientific change in 20th century neuroscience. 12th Annual Meeting of the International Society for the History of the Neurosciences (ISHN). 19.6.-23.6.2007. Universität von Kalifornien in Los Angeles (UCLA), CA., (USA)
  • 30.09.2007
    Gerichtete Praxis / Kontingente Theorie – Zum kulturellen Kontext wissenschaftlichen und professionellen Arbeitens am Beispiel zwangsemigrierter deutschsprachiger Neurowissenschaftler nach 1933. 90te Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik e.V. (DGGMNT). 28.9.-30.9.2007. TU Bergakademie Wuppertal (D)
  • 03.10.2007
    Zur Zwangsemigration deutschsprachiger Neurowissenschaftler nach Nordamerika: Der historische Fall des Montreal Neurological Institute. 17te Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde (DGGN). 01.-03.10.2007. Rheinische Kliniken Bonn (D)
  • 07.10.2007
    Nosologie der Dritten Dimension: Albert Neissers (1855-1916) Stereoscopischer Medicinischer Atlas zwischen Repräsentation, Ikonographie und vergleichender Pathologie. Vergleichendes Sehen in den Wissenschaften des 19. Jahrhunderts. 2. Workshop: Medien der Kunstgeschichte im 19. Jahrhundert. 05.-07.11.2007. Eikones – NFS Bildkritik (Graduate School: Picture and Science). Department für Kunstgeschichte an der Universität Basel (CH).

2006

  • 31.01.2006
    Wiederkehrende Konjunkturen: Über reduktionistische Tendenzen in der Gehirnforschung seit dem 18. Jahrhundert. Interdisziplinäres Retreat im Tagungshaus der Berliner Kunsthochschulen in Sauen: Künstlerische Freiheit, Freiheit von Forschung und Wissenschaft, Gedankenfreiheit, Willensfreiheit (mit einem Seitenblick auf die gegenwärtige Hirnforschung). 30.01.-02.02.2006. Institut für Kunst im Kontext der Universität der Künste und Professur für Neuroimmunologie des Zentrums für Anatomie der Charité (D)
  • 26.03.2006
    Transforming the Lab: Technological and Societal Concerns in the Pursuit of De- and Regeneration in the Morphological Neurosciences in Germany 1910-1930. 22.-26.03.2006. European Social Science History Conference am RAI-Centre in Amsterdam (NL)
  • 04.04.2006
    Forced Migration and Theory-Change in the Neurosciences: German Emigrés-Neurologists in North-America 1933-1945. 58th Annual Meeting of the American Academy of Neurology. 01.-08.04.2006. San Diego Convention Center (USA)
  • 20.05.2006
    Die Neurowissenschaften in Strassburg zwischen 1910 und 1945: Forschungsaktivitäten zwischen politischen und kulturellen Zäsuren. Jahrestreffen 2006 des Rheinischen Kreises der Medizinhistoriker. (20.-21.05.2006). Institut Grand Ducal und Université du Luxembourg (L)
  • 28.05.2006
    Urbanisation, Bourgeois Culture, and the Institutionalisation of Ludwig Edinger’s Neurological Institute at Frankfurt am Main. Annual Conference of the Canadian Society for the History of Medicine. (26.-28.05.2006). York University Toronto (CDN)
  • 24.06.2006
    Catalysing neurobiological research: Jacques Loeb (1859-1924), the Stazione Zoologica di Napoli and a growing network of basic neuroscientists, 1900-1930. 11th Annual Meeting of the International Society for the History of the Neurosciences. (21.06.-25.06.2006). University of Pavia (I)
  • German-Speaking Neuroscientists in North-America after 1933: The Issue of Emigration-Induced Scientific Change. Annual Meeting of the History of Science Society. (03.-06.11.2006. The Vancouver Hyatt Regency, Vancouver, BC., (CDN)

2005

  • 04.03.2005
    Gehirn, Genom und Geschichte – Wissenschaftshistorische Überlegungen zur Flexibilisierung des Personenkonzepts in den Neurowissenschaften des 20. Jahrhunderts. Klausurwochen des BMBF: Dimensionen der Person: Gehirn und Genom (28.2.-12.3.2005). Institut für Wissenschaft und Ethik an der Universität Bonn (D)
  • 12.03.2005
    „Der Rosenthal'sche Versuch” oder: Über den Ort produktiver Forschung – Zur Exkursion des physiologischen Experimentallabors von Isidor Rosenthal (1836-1915) von der Stadt aufs Land. Tagung: Labor und Seminar: Berliner Kulturräume der Wissenschaften im 19. Jahrhundert (1800-1860); im Rahmen der Kolloquienreihe „200 Jahre Humboldt-Universität” (10.-12.3.2005). Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und Institut für Geschichte der Medizin, Charité (D)
  • 29.04.2005
    Erratum et Fortuna? – Über Rudolf Virchows (1821-1902) Vorstellungen zur Neuroglia. 24. Stuttgarter Fortbildungsseminar: Irrtümer und Glücksfälle in der Medizin (28.-30.4.2005). Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart (D)
  • 21.05.2005
    Herder und die morphologischen Neurowissenschaften seiner Zeit. Jahrestreffen 2005 des Rheinischen Kreises der Medizinhistoriker (21.5.2005). Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Albertus-Magnus-Universität Köln (D)
  • 28.05.2005
    Über die neuronale Natur der Geschlechterdifferenz im Werk des Mainzer Anatomen Jacob Fidelis Ackermann (1765-1815). Internationales Symposium: Anatomie und Anatomische Sammlungen im 18. Jahrhundert. Anlässlich der 250. Wiederkehr des Geburtstages von Philipp Friedrich Theodor Meckel (1755-1803) [26.-28.5.2005]. Institut für Anatomie und Zellbiologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (D)
  • 04.06.2005
    L’image de la posture – l’image du mouvement: Zum Verhältnis neurologischer und orthopädischer Krankheitsrepräsentationen in der frühen klinischen Fotografie. 7. Symposium des Deutschen Orthopädischen Geschichts- und Forschungsmuseums e. V.: Langzeitergebnisse in der Orthopädie – Was hat sich geändert, was ist geblieben? (4.6.2005). Stiftung Friedrichsheim / Orthopädische Klinik der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M. (D)
  • 06.07.2005
    Making neuroscience research an interdisciplinary endeavour – The cognitive basis of Ludwig Edinger’s (1855-1918) institute at Frankfurt am Main. 10th Annual Meeting of the International Society for the History of the Neurosciences (5.-9.7.2005). University of St. Andrews (GB)
  • 30.08.2005
    Herders „anthropologische Physiologie” und die „Hallesche Psychomedizin”: Zum Verhältnis von Körpervorstellung, Religion und Therapie im 18. Jahrhundert. II. Internationaler Kongress für Pietismusforschung: Die „Neue Kreatur”. Pietismus und Anthropologie. 28.08.-01.09.2005. Franke’sche Stiftung und Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung. Halle (D)
  • 17.09.2005
    Neuromorphologie versus Phrenologie? Hirnforschung in Mainz und Wien um 1800. 15. Jahrestagung der DGGN in Verb. mit den 5. Mitteldeutschen Psychiatrietagen. 15.-17.09.2005. Universität Leipzig (D)
  • 01.10.2005
    Zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit des menschlichen Gehirns – Neuroprothetik als wunscherfüllende Medizin. Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin: Wunscherfüllende Medizin. 29.09.-01.10.2005. Universität Witten-Herdecke (D)
  • 25.11.2005
    Disharmonien der Täuschung: Warum blieb Ludwik Flecks dynamische Erkenntnistheorie selbst so lange statisch? Deutsch-Polnische Tagung: Ludwik Fleck: Ein Leben und Werk im Dazwischen. 24.-27.11.2005. Collegium Polonicum. Europa-Universität Viadrina in Slubice (PL)

2004

  • 09.03.2004
    Herder und die Medizin seiner Zeit. Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen. Kirms-Krackow-Haus, Weimar (D)
  • 07.05.2004
    Synapsen oder keine Synapsen? – Bildkontrolle, Wortwechsel und Glaubenssätze im Diskurs der morphologischen Hirnforschung. 23. Stuttgarter Fortbildungsseminar Medizin und Bild (6.-8.5.2004). Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung (D)
  • 21.05.2004
    „Die Photographie als Hülfsmittel mikroskopischer Forschung”? – Joseph von Gerlach (1820-1896) und die frühen anatomischen Mikrofotografen. Symposium der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte: Fotografie und Wissenschaft (20.-22.5.2004). Friedrich-Schiller-Universität Jena (D)
  • 29.06.2004
    The „Neurosciences Research Program” of Francis O. Schmitt (1903-1995) as seen from a German perspective. 9th Annual Meeting of the International Society for the History of the Neurosciences
  •       (25.-29.6.2004). Université du Québec à Montréal (CDN)
  • 23.09.2004
    Das neuronale Netz – Metapher oder analytischer Begriff der Wissenschaftshistoriographie? 87. Jahrestagung der DGGMNT e.V. im Rahmen des Driburger Kreises (22.-24.9.2004). Johannes Gutenberg-Universität Mainz (D)
  • 01.10.2004
    „Dieu et cerveau, rien que Dieu et cerveau!” – Johann Gottfried von Herder (1744-1803) und die Neurowissenschaften seiner Zeit. 14. Jahrestagung der DGGN (30.09.-2.10.2004). Universität Rostock (D)
  • 15.10.2004
    Albert Neissers Stereoscopischer Medicinischer Atlas (1895-1906) – Eine außergewöhnliche fotografische Sammlung auf dem Gebiet der Augenheil-kunde (zus. mit Ulrich Schönherr u. Antonio Bergua).
    18. Zusammenkunft der Julius-Hirschberg-Gesellschaft in Innsbruck (15.10.2004). Universität Innsbruck (A)
  • 27.10.2004
    Hirnplastizität und die praktische Bedeutung medizinischer Theoriendynamik. Medizinische Gesellschaft Mainz. Johannes Gutenberg-Universität Mainz (D)
  • 13.11.2004
    Einleitung und methodische Fragestellung. Wissenschaftliche Nachwuchstagung: Bild und Gestalt: Wie formen Medienpraktiken das Wissen in Medizin und Humanwissenschaften?
    (12.-14.11.2004). FAU Erlangen-Nürnberg (D)

2003

  • 31.05.2003
    „Und nur die Zukunft wird Klarheit bringen!” – Der Fall des Biomediziners Jacques Benveniste aus dem Jahr 1988 im Blickfeld der wissenschaftlichen Publikationsorgane und der Laienpresse. Symposium der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte: Blender, Täuscher, Scharlatane – Betrug in den Wissenschaften
    (29.-31.5.2003). Heidelberger Akademie der Wissenschaften (D)
  • 13.06.2003
    Schwellen- und Normwerte: Zur psychophysiologischen Schmerzforschung zwischen 1840 und 1890. Workshop: Schmerz und Angst – Zu methodologischen Beziehungen von Phänomenologie und Physiologie (13.-14.6.2003). FAU Erlangen-Nürnberg (D)
  • 19.06.2003
    Das Krankenhaus als Hort der Wissenschaft? Zur Pariser Universitätsmedizin um 1800. Kolloquium: Heilstätten für Leib und Seele: Zur Geschichte des Krankenhauses. Georg-August-Universität Göttingen (D)
  • 10.07.2003
    Picturing Nervous Tissue at Erlangen: Joseph von Gerlach's (1820-1896) Approach to Anatomical Microphotography. 8 th Annual Meeting of the International Society for the History of the Neurosciences (7.-10.7.2003). Cumberland Lodge, Windsor Great Park (GB)
  • 24.09.2003
    Kunst und Ästhetik: Versuch einer Bestimmung ihrer Beziehungen zu den Praktiken der modernen Lebenswissenschaften
    86. Jahrestagung der DGGMNT e.V. im Rahmen des Driburger Kreises (24-26.9.2003). TU Bergakademie Freiberg (D)
  • 04.10.2003
    Von Guillaume Benjamin Duchenne de Bologne zu Robert Remak und Hugo Wilhelm von Ziemssen: Die Neurologie auf dem Weg zur physikalischen Diagnostik. 13. Jahrestagung der DGGN
    (2.-4.10.2003). Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (D)
  • 01.11.2003
    Das Lebendige als Prinzip und Lehre – Zum Vitalismus in Physiologie und Physiologiegeschichtsschreibung. Fortbildung des Fachverbandes Medizingeschichte: Experimentelle Physiologie in Deutschland (31.10.-2.11.2003). Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (D)

2002

  • 25.04.2002
    Den Hunger standardisieren: François Magendies Fütterungsversuche zur Gelatinekost 1831-1841. 21. Stuttgarter Fortbildungsseminar Ernährung und Medizin (25.-27.4.2002). Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung (D)
  • 05.06.2002
    Instrument Transfer as Knowledge Transfer in Neurophysiology: François Magendie’s Early Attempts to Measure Cerebrospinal Fluid Pressure. 7th Annual Meeting of the International Society for the History of the Neurosciences (1.-5.6.2002). The University of California at Los Angeles (USA)
  • 10.07.2002
    Zur Entwicklung der funktionellen Perspektive in der Medizin des 19. Jahrhunderts. Ein deutsch-französischer Streitfall. Medizin-Wissenschaftliches Kolloquium der Universität Witten-Herdecke (D)
  • 27.09.2002
    Isolation, Manipulation und Simulation: François Magendies (1783-1855) Wege zum Studium der Körperfunktionen. Jahrestagung der DGGMNT e. V. im Rahmen des Driburger Kreises (27.-28.11.2002). Universität Halle-Wittenberg (D)
  • 04.10.2002
    Zur Bedeutung der Konzepte der ‚neuronalen Degeneration’ und der ‚Pathoarchitektonik der Hirnrinde’ in den neurohistologischen Arbeiten Max Bielschowskys (1869-1940). 12. Jahrestagung der DGGN (3.-5.10.2002). FAU Erlangen-Nürnberg (D)
  • 10.10.2002
    Wissenschaftsgeschichte im Studiengang der ‚Molekularen Medizin’ – Hintergründe, Erwartungen und Erfahrungen. 3. Workshop Medizingeschichte lehren – Medizingeschichte im reformierten Medizinstudium (9.-11.10.2002). Westfälische Wilhelms-Universität Münster/Rothenberge (D)
  • 19.10.2002
    Auswirkungen einer morphologiebasierten Begrifflichkeit am Beispiel Virchow’scher Vorstellungen zur Neuroglia. Symposion zum Anlass des 100. Todestages von Rudolf Virchow. FAU Erlangen-Nürnberg (D)

2001

  • 08.02.2001
    Experimentalstrategien und Teleologie des Lebendigen in unterschiedlichem Kontext – Physiologie bei Bichat und Magendie. Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte im Rahmen des Berliner Studientags Wissenschaftsgeschichte (D)
  • 14.06.2001
    Early Anatomical Bench Strategies to Adapt Behavioural Changes to Morphology. 6th Annual Meeting of the International Society for the History of the Neurosciences (14.-17.6. 2001). Universität zu Köln (D)
  • 25.09.2001
    Ideas in Action – Der Funktionsbegriff und seine methodologische Rolle im Forschungsprogramm des Experimentalphysiologen François Magendie (1783-1855). Öffentlicher Disputationsvortrag vor dem Promotionsausschuss des Fachbereichs Humanmedizin der Freien Universität Berlin (D)