Visual Universitätsmedizin Mainz
Dr. phil. Dumont (Drittmittel – DFG)
Dr. phil. Franz Dumont (Drittmittel – DFG)
Funktionen: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz (DFG-Projekt: „Soemmerring-Tagebuch-Edition″)

Weitere Informationen

Vorträge

Dr. phil. Franz Dumont

2006

  • 24.01.2006
    Geistige Heimat. Göttingen, die Georgia Augusta und Samuel Thomas Soemmerring. Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (D)
  • 17.02.2006
    Worms im Zeitalter der Französischen Revolution und Napoleons. Wormser Altertumsverein. Worms (D)

2005

  • 28.01.2005
    „Land und Leute sind doch gut …”. Soemmerring, Mainz und die Mainzer. Eröffnungsvortrag zur Ausstellung „Samuel Thomas Soemmerring 1755-1830. Mediziner, Naturforscher, Erfinder”. Mainzer Rathaus (D).
  • 14.02.2005
    Das „Seelenbündnis”. Die Freundschaft zwischen Georg Forster und Samuel Thomas Soemmerring. Begleitprogramm des Mainzer Altertumsvereins zur Soemmerring-Ausstellung. Mainzer Rathaus (D).
  • 28.06.2005
    Ein „Nordlicht” in München. Samuel Thomas Soemmerring als Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bayerische Akademie der Wissenschaften. München (D).

2004

  • 20.01.2004
    Bienen und Doppelrad. Mainz in napoleonischer Zeit. Landesmuseum Mainz. Ausstellung „Beutekunst unter Napoleon. Die französische Schenkung an Mainz 1803” (D).
  • 28.01.2004
    „Mayence, boulevard de la France et bonne ville de l'Empire”. Beiprogramm zur Ausstellung „Beutekunst. Die französische Schenkung 1803” des Landesmuseums Mainz (D).
  • 03.03.2004
    Adam Lux als historische Gestalt. Adam Lux, ein Mainzer Jakobiner in Paris. Mainzer Bibliotheksgesellschaft. Stadtbibliothek Mainz (D).
  • 04.03.2004
    „Adam Lux als historische Gestalt”. Mainzer Bibliotheksgesellschaft, Mainz (D).
  • 14.05.2004
    „Die 'Seelenfreundschaft' zwischen Samuel Thomas Soemmerring und Georg Forster. Ausstellung „Samuel Thomas Soemmerring. Mediziner und Naturwissenschaftler zwischen Aufklärung und Romantik”. Haus der Romantik, Marburg (D).
  • 28.11.2004
    „Une journée au Lycée de Mayence”. 5. Mainzer Büchermesse, Rathaus, Mainz (D).

2003

  • 22.11.2003
    Schinderhannes, die Guillotine und die Wissenschaft. 4. Mainzer Büchermesse. Rathaus, Mainz (D).

2002

  • 09.02.2002
    „Die Schönheit der Schweiz”. Samuel Thomas Soemmerring, die Alpen und die Eidgenossen”. Symposium aus Anlass des 65. Geburtstages von Prof. Dr. Werner Friedrich Kümmel. Johannes Gutenberg-Universität Mainz (D).
  • 03.05.2002
    Mayence, ville francaise – von der geistlichen Residenz zur säkularen Bürgerstadt 1792/98-1814/16. Historische Jahrestagung der Hessischen Kirchengeschichtlichen Vereinigung (D).
  • 08.05.2002
    Vom Rochusspital zur Universitätsklinik. Ein Gang durch die Mainzer Krankenhausgeschichte. Medizinische Gesellschaft Mainz. Johannes Gutenberg-Universität Mainz (D).
  • 05.12.2002
    „’Moguntia aurea’ hielt mich gefesselt.” Die Mainzer Jahre des Anatomen Samuel Thomas Soemmerring (1784-1797). Stadtbibliothek Mainz (D).

2001

  • 16.01.2001
    „Wissenschaft zwischen Politik und Krieg im 'modernen' Bayern. Aus Soemmerrings Münchener Tagebüchern (1805-1812)”. Wissenschaftshistorisches Kolloquium des Medizinhistorischen Instituts der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.