Visual Universitätsmedizin Mainz

EAP Unimed – Employee Assistance Program für die Universitätsmedizin

Logo_egePan_Unimed_web_fontblau.png

Ein Forschungsprojekt im Netzwerk Universitätsmedizin (NUM): egePan – Evidenzgeleitetes Pandemiemanagement

Studienleitung

Prof. Dr. med. Oliver Tüscher 
Prof. Dr. med. Manfred Beutel
Prof. Dr. med. Dirk-Matthias Rose

Projektbearbeitung

Anna Mayer
Nikolaus Röthke ( Ansprechpartner)
Hauke Wiegand (MD/PhD)

 

Forschungsgegenstand

Employee Assistance Program (EAP) ist ein interdisziplinäres, ganzheitliches Beratungs- und Unterstützungsangebot und dient der Förderung der Gesundheit von Mitarbeitenden von Betrieben durch Prävention, Früherkennung und Behandlung stressassoziierter Störungen in der Arbeitswelt.

Um unser Ziel zu erreichen, ein deutschlandweites Unterstützungsnetzwerk für die Beschäftigten der Universitätskliniken aufzubauen, gliedert sich der Projektablauf in folgende parallele Schritte.

  1.  Befragung zu bereits etablierten Unterstützungsangeboten und Publikation der Ergebnisse
  2. Die aktuelle Befragung zu Belastungen und Bedarf an Unterstützung von Klinikmitarbeitenden in der Pandemie – PanMAG
  3. Konkrete Maßnahmen: Zentrale Webpage mit Unterstützungsangeboten für Mitarbeitende deutscher Kliniken
  4. App zum Selbstmonitoring der psychischen Gesundheit
So erreichen Sie uns:

Untere Zahlbacher Str. 8
55131 Mainz

Telefonische Sprechzeiten:

Mo - Do 08.00 – 16.00 Uhr
Fr         08.00 – 13.00 Uhr

Tel. 06131 17-7381
Fax 06131 17-6439 

Lageplan (Pdf , 1,4 MB)

Kontaktformular